Header image
BB11 Archiv

Ross l├Âst auf – Ingrid ist entsetzt, warum bin ich die Zielscheibe?

Die Aufgabe, Ross vor den Bewohnern geheim zu halten, war ein voller Erfolg f├╝r die Zuschauer. Ingrid wurde diesmal richtig aus der Reserve gelockt und zeigte ungew├Âhnlichen Einsatz. V├Âllig verwandelt entwickelte sie eine Energie und einen Einsatz, dass man sich nur wundern konnte. Sie gab alles, bot an Essen zuzubereiten und f├╝r Ross holte sie das Letzte aus sich heraus.
Nervlich angeschlagen musste sie auch noch mit den Bewohnern fertig werden, welche es ihr wahrlich nicht leicht machten und es schien ihnen richtigen Spa├č zu machen, das aufgescheuchte Huhn noch mehr zu verunsichern. Sie stellten sich stur und kasperten ordentlich herum. Ross, seines Zeichens Komiker vor dem Herrn und mit einigen Fl├Âhen im Hintern, machte es ihr noch zus├Ątzlich durch sein immer wiederkehrendes Verschwinden schwer. Auch traf er immer wieder Absprachen mit den Verb├╝ndeten des Hauses. Ganze drei Stunden zog sich das Dilemma f├╝r Ingrid, das Hausp├╝ppchen, in die L├Ąnge. Dann beschloss Ross die Aufgabe abzubrechen.
Letzte Aktion war der Versuch, die st├Ârrischen Bewohner im gelben Schlafzimmer zu versammeln. Dies gestaltete sich ├Ąu├čerst schwer. Erst durch ordentliches Gebr├╝ll und eine Portion hysterischem Anfall gelang es ihr dann am Ende ihrer Kr├Ąfte. Nun kam auch Ross aus seinem Versteck hinter den Pflanzen hervor. Es folgte die Aufl├Âsung vom gro├čen Bruder:

Ingrid,
du hast von Big Brother eine geheime Mission erhalten. Deine Aufgabe war es, Ross Antony im Haus zu verstecken und ihm alle seine W├╝nsche zu erf├╝llen. Das war nicht leicht f├╝r dich, denn du musstest nicht nur RossÔÇś verr├╝ckte W├╝nsche erf├╝llen, sondern auch ├╝ber dein Geheimnis vor deinen Mitbewohnern absolutes Stillschweigen bewahren.
Das ist dir nicht gelungen. Du hast dein Geheimnis verraten und damit aufgegeben. Damit ist deine geheime Mission vorzeitig beendet und du konntest keine ├ťberraschung f├╝r die Gruppe erspielen.
Ingrid, was du nicht wusstest, ist, dass auch deine Mitbewohner ein Geheimnis f├╝r sich behalten mussten. Nun ist es Zeit dieses zu l├╝ften. Ingrid, auch deine Mitbewohner wussten, dass sich Ross die ganze Zeit ├╝ber im Haus aufgehalten hat. Sie wussten von Anfang an von deiner Mission und haben dich nichts davon merken lassen.
Ross wird noch bis morgen Abend im Big Brother-Haus bleiben. Big Brother stellt euch daf├╝r heute Abend Musik, Sekt, Bier und Knabbereien zur Verf├╝gung. Macht euch eine sch├Âne Zeit zusammen.

Es dauerte schon etwas, bis Ingrid begriff, dass nicht die Bewohner, sondern sie selbst das Opfer war. Nachdem diese Information in ihrem Steuerzentrum angelangt war, fragte sie sich mehrmals, warum ausgerechnet sie daf├╝r ausgesucht wurde. Wir vermuten es, doch eins muss man ihr lassen, sie hat alles gegeben und wir hatten wirklich Spa├č und daf├╝r w├╝nschen wir eine tolle Party, m├Âge sie auch so unterhaltsam werden wie der heutige Tag. Berichtet wird nat├╝rlich hier davon.


Ross l├Âst das Geheimnis auf und Ingrid kann es kaum fassen

Quelle: bb11blog.wordpress.com // Bild: RTL II, endemol

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare