Header image
BB11 Archiv

No Sex, no Fun: BB11 ist die prüdeste Staffel seit Beginn der Show

„Je bekannter die Bewohner, desto prüder die Staffel!“ – mit dieser einfachen Formel lässt sich die sexuelle Freizügigkeit der aktuellen „Häftlinge“ am besten beschreiben. In keiner anderen Staffel zuvor gab es weniger nackte Haut zu begutachten als im laufenden elften Aufguss des TV-Formats „Big Brother“. Die Voyeure unter den TV-Zuschauern dürften schwer enttäuscht sein, beschränken sich die bisherigen Erotik-Highlights der laufenden Staffel auf Valencias blanke Bruscht, Timmys Andockversuche bei Fabienne in voller Montur sowie die heutige hocherotische Analrasur von Cosimo.
Vorbei sind die Zeiten, in denen wir Sofa-Casanovas unseren Horizont vor der Glotze erweitern durften, als wir Pärchen wie Steffi/Serafino oder Norman/Gina bei hochanstrengenden Fortpflanzungsaktivitäten beiwohnen durften. Vorbei sind auch die Momente, in denen wir vor dem Schirm knien und Annina, Micaela oder Isi beim Duschen zusehen durften.
Noch besteht eine geringe Resthoffnung, dass man sich unserer erbarmt und wir zumindest mal einen Blick auf einen Körper unter der Dusche erhaschen dürfen, der nicht durch einen Badeanzug verdeckt wird. Warten wir es ab – sollte die Luft wider erwarten knistern, hält BBFun gewohnt zuverlässig für euch die Kerze…


Benson und Daggy unter der Dusche: Stets bemüht, nicht zuviel Haut von sich zu zeigen

Quelle: express.de // Bild: RTL II, endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum