Header image
BB11 Archiv

Isabelle ist noch immer im Haus – doch Steve wendet sich ab

Das Date von Steve ist bis zum heutigen Tag immer noch im Haus, sollte sie doch eigentlich nur für eine Nacht im BB-Container verbringen. Bereits gestern schien es dem Mitglied der Ostfront zu viel zu werden und er sprach dies mehr als deutlich gegenüber Isabelle an. Nicht freiwillig, vorher ging er Isabelle erst einmal den ganzen Tag aus dem Weg bis es ihr reichte und sie ihn zur Rede stellte.
Natürlich läge es nicht an ihr. Er wolle weder kuscheln, noch küssen oder gar eine Beziehung im Haus eingehen. Erfahrungsgemäß überleben Paare in der Big Brother-Welt nicht lange und er will schließlich die Staffel gewinnen, egal was es kostet. Auf die Idee, dass sein ständiges Gerülpse und sonstige Geräusche nicht besonders gut beim Zuschauer ankommen würden, kam er natürlich nicht.
Benson, die ja schon ausgiebig gegen Isabelle gewettert hatte, sie als billig eingestuft hatte, bestätigte den „Gewinner der Staffel 11“ noch in seinen Bedenken. Draußen würden schließlich hunderte Frauen auf ihn warten. Bestimmt. Steve: „Na klar, ich wäre doch blöd wenn ich mir die ganzen Gelegenheiten entgehen lassen würde.“
Jaquelina hat schon Platz für Isabelles Sachen in ihrem Schrank gemacht, ob dies nun bedeutet, dass die zurückgewiesene Isabelle im Haus bleiben wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt. Erwähnenswert ist noch: Steve gönnte sich heute Morgen eine ausgiebige Dusche mit der hübschen Blondine Jaquelina.


Isabelle ist zwar noch im Haus, aber für Steve Schnee von
gestern. Stattdessen duscht er lieber mit Jaquelina.

Quelle: BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum