Header image
BB11 Archiv

Im Haus wird geheult, in München gejubelt: RTL II verzeichnet weiterhin gute Quoten

Nach dem die Quoten für Big Brother zunächst schwankten, können sich die Verantwortlichen langsam entspannt zurücklehnen. Am Montag konnte RTL II bei der Tageszusammenfassung einen Marktanteil von 9,6% (14- bis 49-Jährige) verbuchen, das gelang bislang nur am Start-Tag. Die Liveshow verfolgten 1,28 Millionen Zuschauer. Nicht zuletzt dürfte das den „Teenie-Müttern“ zu verdanken sein. Die Doku geht bereits in die zweite Runde und brachte mit 9,7 Prozent nicht nur einen neuen Rekord ein, sondern scheint auch zahlreiche Zuschauer zu halten.
Nachdem RTL II nun scheinbar einen guten Lückenfüller für die Zeit zwischen Tageszusammenfassung und Liveshow gefunden hat, bleibt das Sorgenkind der Sendeplatz um 23.15 Uhr. Zur Zeit testet der Münchener Privatsender verschiedene Format-Ideen und setzt auch dabei auf Big Brother. So konnte man beispielsweise bei den „Super Checkern“ Cosimo (Staffel 11) und Klaus (Staffel 10) bei ihren Flirtversuchen bewundern (BBfun berichtete). Mit 7,2 Prozent Marktanteil in der Zielgruppe scheint dieses Konzept wohl sogar aufzugehen.


Im Haus wird geheult, in München gejubelt:
RTL II kann sich über weiterhin gute Quoten freuen

Quelle: quotenmeter.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

    Deine Meinung zählt!

    Kommentare