Header image
BB11 Archiv

Freiwillig in den Strafbereich: Benson will das Finalticket

Nachdem es ja nun schon häufiger zum Streit mit oder um Benson gekommen ist, ist ihr wohl klar geworden, dass sie genug Nominierungsstimmen kassieren wird, um auf die gefürchtete Auszugsliste zu kommen – auch, weil Leon gestern ankündigte, ebenso wenig Rücksicht auf sie zu nehmen, wie sie es gegenüber den anderen Bewohnern macht. Um eine Nominierung jedoch zu verhindern, hat sie sich nun überlegt, wie sie denn an das Finalticket kommen könnte. Buzzern geht nicht, da sie keine Bewohnerin der ersten Stunde ist und dadurch keine Secrets buzzern darf. Also muss eine andere Taktik her. Ihr Plan: Big Brother soll ihr über den Raum der Versuchung einen Deal vorschlagen. Sie bekommt das Finalticket, muss dafür aber in den Strafbereich. Und diese Idee möchte sie nun möglichst oft thematisieren, damit der große Bruder irgendwann drauf eingehen muss.
Einen ganz anderen Plan hat sie im Bezug auf ihre Nominierungsstimme. Diese möchte sie Leon geben und im Sprechzimmer jeden kleinen „Fehler“ den er macht ansprechen, damit Big Brother ihn in der Tageszusammenfassung so richtig negativ darstellen muss und die Zuschauer ihn rauswählen.
Ob der große Bruder ihr das Angebot im Raum der Versuchung machen wird, und ob Leon wirklich auf der Nominierungsliste landet, das erfahrt ihr natürlich wie immer hier auf BBfun.de


Sie hat einen Plan: Mit dem Finalticket soll ihre Zukunft
im Haus gesichert sein. Ob sich Big Brother darauf einlässt?

Quelle: bb11blog.wordpress.com/BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare