Header image
BB11 Archiv

Die Hofregeln der „Heidi-Woche“

Mit der gestrigen Liveshow begann für die Bewohner die sogenannte „Heidi-Woche“ und sie mussten ihre erste Nacht bereits im Garten verbringen. Ausnahme bildeten hier nur Cosimo und die Hausgäste David und Jordan, diese drei dürfen im Haus verweilen. Die Hofregeln erklärte Big Brother wie folgt:

Bewohner,
heute beginnt die große Big Brother-„Heidi-Woche“. Im Big Brother-Haus residieren während dieser Zeit Gutsherr David und Gutsherrin Jordan. Zu ihrer Unterstützung lebt Hausknecht Cosimo mit ihnen im Haus. Die übrigen Knechte und Mägde verbringen ihrem Stand entsprechend Tag und Nacht im Garten. Für die „Heidi-Woche“ gelten folgende Regeln:

Knechte und Mägde,
euch erwartet in dieser Woche ein karges Leben voller Entbehrungen und mit viel körperlicher Anstrengung. Genau wie auf einem Bauernhof müsst ihr euch während der „Heidi-Woche“ komplett selbst versorgen. Ihr müsst im Freien leben, auf Stroh schlafen, eure Kleidung im Waschzuber waschen und eure Nahrung von Grund auf selbst herstellen.
Das Betreten des Big Brother-Hauses ist euch strikt verboten. Einzig um ein Secret zu buzzern, dürft ihr kurz in den Secret-Room gehen. Ihr werdet morgens in der Früh geweckt und beginnt dann sofort euren Arbeitsalltag. Woraus dieser genau besteht, wird Big Brother euch zu gegebener Zeit mitteilen. Euer Arbeitsalltag endet um 18 Uhr.
Erst nachdem euer Tagewerk verrichtet ist, dürft ihr eure Kleidung waschen, duschen und gemeinsam ein Abendessen einnehmen. Selbstverständlich dürft ihr über den Tag verteilt bereits ein paar Kleinigkeiten essen.
Während des Arbeitsalltages (bis 18 Uhr) ist das Duschen, Faulenzen und die Benutzung des Pools und Whirlpools ausdrücklich verboten. Da ihr viel Stroh um euch herum habt, dürft ihr nur an der Feuerstelle rauchen. Überall sonst ist offenes Feuer und Rauchen strengstens untersagt. Euer Umfeld muss sauber gehalten werden. Fegt deshalb das Stroh immer beiseite, haltet eure Teller, Töpfe und Werkzeuge peinlich genau sauber. Eure Toilette muss jeden Tag geleert und gesäubert werden. Eure Kleidung darf nur im Waschzuber gewaschen werden.
Bei allen euch übertragenen Arbeiten dürft ihr selbst frei einteilen, wer welchen Teil der Aufgabe übernimmt. Einzig Cosimo hat eine gesonderte Aufgabe, er ist der Hausknecht des Gutsherrenpaares. Zusätzlich darf er sich, wenn das Gutsherrenpaar keine Aufgabe für ihn hat, nach eigenem Ermessen an den Arbeiten beteiligen.

David und Jordan,
in der „Heidi-Woche“ seid ihr die Big Brother-Gutsherren. Wie es eurem Stand geziemt, werdet ihr euch keiner harten, körperlichen Arbeit widmen. An der Wochenaufgabe und allen anderen Aktionen während der Woche dürft ihr jederzeit teilnehmen, müsst es aber nicht. Ihr dürft euch überall im Haus und im Garten aufhalten und auch den Pool und den Whirlpool nutzen. Ihr könnt essen, wann, wo und wie es euch beliebt und tun, wonach euch der Sinn steht aber nichts den Knechten und Mägden abgeben. Als Schlafgemach dient euch das rote Schlafzimmer. Um euer Leben im exklusiv für euch geöffneten Big Brother-Haus noch leichter zu gestalten, stellt Big Brother euch euren persönlichen Hausknecht Cosimo zur Seite.

Cosimo,
du bist der Hausknecht. In dieser Woche gelten für dich die selben Regeln wie für die anderen Knechte und Mägde. Die einzige Ausnahme: als Hausknecht darfst du dich jederzeit im Haus aufhalten und auch dort schlafen. Du wirst bei Bedarf das Essen für die Gutsherren kochen, den Tisch decken, die Wäsche waschen und ihnen bei allem zur Hand gehen, was sie für nötig befinden. Natürlich dürfen diese Wünsche in keiner Weise menschenunwürdig oder erniedrigend sein.
Für dich gelten außerdem folgende Regeln:

Du schläfst ausschließlich im blauen Schlafzimmer.
Du darfst während des Arbeitsalltages im Haus weder sitzen noch liegen.
Du darfst keine persönlichen Gegenstände aus dem Haus holen, weder für dich, noch für deine Mitbewohner.
Du darfst nicht von dem Essen des Gutsherren-Paares aus dem Wohnbereich essen, sondern speist gemeinsam mit den anderen Knechten und Mägden auf dem Hof. Einzig und allein Wasser darfst du im Haus zu dir nehmen.

Viel Spaß,
Big Brother

Die Bewohner wussten nicht so recht, ob sie sich freuen oder doch eher erschrecken sollten, begannen jedoch tapfer ihre „Heidi-Woche“ im Garten. Wie sich die Bewohner im Lauf der Woche mit den ihnen gestellten Aufgaben und den Nachtlagern auf Stroh arrangieren können, erfahrt ihr schon bald hier auf BBfun.de.


Auf die Bewohner wartet eine Woche
„Leben wie vor 100 Jahren“ ganz im Zeichen von „Heidi“


Quelle: BBfun.de // Bild: RTL II / endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.