Header image
BB11 Archiv

Die Bewohner gewinnen das Bestrafungs-Match

Kurz vor 18.00 Uhr ließ Big Brother alle Bewohner im Garten antreten und gab Anweisung, sich mit dem Rücken zum Strafbereich in einer Reihe aufzustellen. Zwei Bewohner mussten natürlich weiterhin das Feuer bewachen und wen hätte es gewundert, wenn nicht Lisa „tief enttäuscht“ auf ihre Rückenprobleme hingewiesen hätte und als erste Person nicht zur Verfügung stand. Cosimo brauchte hierfür keine Ausrede: „Ich habe keine Lust“ genügte ihm völlig. Er drehte ab und stapfte Lisa hinterher zum Feuer.
Nun waren noch acht Personen übrig und diese mussten nacheinander durch einen Parcours laufen, über dem Kopf einen großen Medizinball haltend. Eine Zeit von zwei Minuten durfte dabei nicht überschritten werden. Am Boden hatte der große Bruder Reifen platziert, durch welche der Parcours für die Teilnehmer zusätzlich erschwert wurde.
Als erstes startete Timmy, doch kurz vor Ende rutschte er aus. Das hatte natürlich Zeit gekostet. Doch die nachfolgenden Bewohner waren schnell und somit konnte Barry als Schlusslicht das Match mit einer Zeit innerhalb der vorgegebenen Grenze beenden. Seine Zeit bei der Überschreitung des Ziels lag bei 1.58 Minuten. Gratulation.
Da es ein Bestrafungsmatch war, sind sie dieser noch einmal entgangen. Welcher Art diese gewesen wäre, wurde nicht verraten. Es scheint, die Matches werden häufiger, was eine willkommene Abwechslung bedeuten würde, nicht nur für die Bewohner. Hoffen wir es.


Die Bewohner geben alles beim Medizinball-Match

Quelle: BB-unzensiert // Bild: RTL II / endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare