Header image
BB11 Archiv

Der Streit um BB10-Coras Grabstelle geht in die nächste Runde

 

Wie BBfun.de bereits berichtete wurden die Foto-Platten auf dem Grab der verstorbenen Cora durch die Friedhofsverwaltung entfernt. Grund war, dass die Herstellung durch Laser gegen die Richtlinien der Friedhofsverwaltung verstießen. Jetzt rotten sich die Cora-„Fans“ zusammen, um für das Denkmal ihres Idols zu kämpfen. Bereits über 4000 Protest-E-Mails sind bei der Friedhofsverwaltung eingegangen und auf Plattformen wie Facebook wird sogar zu Protesten aufgerufen. Die Verwaltung des Friedhofs sieht sich nun gezwungen diese Plattformen zu überwachen, um vor einem eventuellen Fanaufmarsch gewarnt zu sein.
Aber es werden auch Gegenstimmen laut, so schrieb beispielsweise eine Userin: „Also ehrlich, ich verstehe jetzt nicht den Aufstand. Ein Friedhof ist nun einmal ein Ort der Ruhe, der Trauer und der Andacht.“
Das greift die Frage auf die sich einem fast zwangsläufig stellt, geht es dabei wirklich um das Andenken von Caroline Wosnitza oder ist es ein weiterer Versuch ihres Mannes sie im Gespräch zu halten und an ihr zu verdienen? Und wie viel „Fan“ steckt in den Menschen, die sich dafür einsetzen aus der letzten Ruhrstätte von Cora eine bunt geschmückte und protzige Anlaufstelle zu machen?
Wie sich Tim und die Friedhofsverwaltung einigen erfahrt ihr wie immer auf BBfun.de

Quelle: bild.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.