Header image
BB11 Archiv

Der große Knall – es kracht zwischen Benson und Benny

Zicken müssen nicht zwangsläufig weiblich sein, wie wir im Big Brother-Haus feststellen durften, auch Männer können da locker mithalten. Der Beweis: Benny und Benson. Wenn die zwei Oberzicken mal so richtig auf Touren kommen, dann fliegen die Fetzen. Zum Glück nur verbal. Da wird dann auch nicht mehr berücksichtigt ob und wer sich in der Kampfzone befindet. Vor allen Bewohnern gaben sich die beiden eine Wortschlacht allererster Güte. Benson fühlte sich genervt, in ihrer Sprache „voll angekleistert“ von dem ehemaligen DSDS-Kandidaten.
Eine wahre Salve an Beleidigungen prasselte auf Benny nieder: „Du gehst mir auf den Sack“, „Du Idiot“ und „Vollidiot“. Der Gipfel war jedoch, als sie ihm unter die Nase rieb, dass er seine schwule Art behalten könne. Benny reagierte wenig erfreut und machte ihr unmissverständlich klar, dass sie ein bisschen überlegen soll, was sie da sagt. Er fühlte sich beleidigt.
Die Ruhrpottschnauze war enorm in Fahrt und dann bekam er noch zu hören, dass er dumm und nervig wäre. Er wolle immer auf Friede und Freude machen, dies empfindet sie jedoch als „Scheissdreck“. So kann man es natürlich auch ausdrücken.
Man könnte annehmen, dass es nun mit der großen Freundschaft vorbei wäre. Doch Benson wäre nicht Benson und Benny nicht Benny, wenn sie sich nach diesen Verbalattacken nicht gleich wieder auf Kuschelkurs begeben hätten. Ein großes Donnerwetter reinigt die Luft und frei nach diesem Motto hatten sie sich wieder lieb.
Als Beobachter musste man sich wundern, so schnell wie es los ging, war es vorbei. Benson fragte Benny in ganz normalen Ton: „Das tat doch mal gut, oder?“ Der Angesprochene antwortete: „Ja, das habe ich heute mal gebraucht!“ Man konnte das Geschehen nur staunend verfolgen. Es folgte noch ein Küsschen und das war es gewesen.
Als sich Cosimo wieder gefasst hatte, machte er den beiden Kontrahenten einen Vorschlag: „Ihr müsste eine Serie machen, ich würde das jeden Tag gucken!“ Alex, der ja noch ziemlich neu im Haus ist fragte später Florian, ob der Streit gespielt war oder sie es wirklich ernst gemeint hätten. Florian konnte das nicht beantworten und meinte nur, dass sie es wohl selbst nicht wüssten. Benson nannte diesen Ausbruch: „Emotionen“.
Wir denken, es wird nicht der erste und nicht der letzte Streit der beiden Zicklein sein. Wir freuen uns darauf, amüsant ist es mit Sicherheit.


Benson und Benny im Clinch

Quelle: BBfun.de / PromisInside.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.