Header image
BB11 Archiv

Cosimo verliert seine Challenge „Irgendwo im Nirgendwo“

Cosimo hatte das Haus in den frühen Morgenstunden für seine persönliche Challenge „Irgendwo im Nirgendwo“ verlassen. Er wurde zum sogenannten „Dreiländereck-Labyrinth“ gefahren. Der Vaalserberg ist mit 322,7 m die höchste natürliche Erhebung des europäischen Teils der Niederlande. Ziel des Labyrinth`s ist: Man muss das Zentrum finden, durchschnittlich benötigen die Besucher ca. 45 Minuten.
Cosimo wurde für diese Herausforderung von den Facebook-Fans ausgewählt. Als er zurück im Haus war, erzählte er: „Ich dachte, ich hätte ein paar Tricks, aber die haben auch nichts gebracht. Hätte ich das gewusst, hätte ich lieber weiter geschlafen“.
Cosimo hat das Match letztendlich verloren. Da half auch der Plan und die gelegentlichen Tipps seiner Begleiter nichts. Er ging ursprünglich davon aus, dass seine Fans ihn mit einer „Spinnen-Challenge“ ärgern wollten. Seine Mitbewohner hatten alle Mühe ihn davon zu überzeugen, dass es letztendlich gut gemeint war ihn zu wählen.
Bilder von der Challenge wird es sicherlich in der Tageszusammenfassung geben.


In diesem Irrgarten musste sich Cosimo seinen Weg suchen

Quelle: bb11blog.wordpress/ BBfun.de // RTL II, endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.