Header image
BB11 Archiv

Coras Fans pilgern zum Grab und planen Trauerfeier in Rosa

Am Mittwoch wurde die ehemalige Big-Brother Bewohnerin und Pornodarstellerin Carolin Wosnitza beerdigt. Schon am Tag danach pilgerten hunderte Fans zu ihrem Grab auf dem Ohlsdorfer Friedhof.
Einer von ihnen ist Heino H.: „Ich bin ein gro├čer Fan von Cora und habe Hochachtung vor ihrer Leistung. Sie war eine sehr sympathische Frau. Bei mir zu Hause stehen alle ihre Erotik-Filme. Ich f├╝hle mich ihr sehr verbunden. Hier am Grab bin ich ihr besonders nah.“, so der 42 J├Ąhrige.
Auch Witwer Tim besuchte das Grab seiner Frau zusammen mit Coras Mops Diamond. Der von ihm ausgesuchte Grabstein wird allerdings noch auf sich warten lassen. Ein stehender Engel soll Coras, aus wei├čem Marmor bestehenden, Grabstein zieren. Der Steinmetz hatte ihn bereits gefertigt, als ein Mitarbeiter dem Engel versehendlich einen Finger abbrach. Der Stein muss jetzt komplett erneuert werden.
Auch das Wochenende wird bei den Cora – Fans ganz im Zeichen der Trauer stehen. Die Friedhofsverwaltung rechnet an den kommenden Tagen mit besonders vielen Fans. Zudem findet am Sonntag eine Trauerfeier von Fans f├╝r Fans in Berlin statt. ├ťber Facebook haben sich bereits ├╝ber 350 Menschen angek├╝ndigt. Auch Coras Ex-Big-Brother Mitbewohner Harald und Carlos Fassanelli werden an der Trauerfeier teilnehmen. Die Facebook- Trauergemeinde soll m├Âglichst viel rosafarbene Kleidung tragen und rosa Kerzen mitbringen. Zudem wird dazu aufgerufen, Plakate herzustellen und sich einige Mikrofon taugliche Worte zurechtlegen. Auch ein „nicht unbekannter S├Ąnger“ wurde angek├╝ndigt.

Quelle: pinkclusive.de/ bild.de // Foto: Mark Bittner

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare