Header image
BB11 Archiv

BB weiterhin in Geber-Laune: Post für Cosimo

Kurz nach 19:00 Uhr bekam nun auch Cosimo Post von zu Hause. Anders als bei seinen Mitbewohnern kam er still und in sich gekehrt aus dem Sprechzimmer mit den Briefen seiner Eltern zurück. Er wirkte enttäuscht und verunsichert. Anscheinend wollte er sich den Bewohnern auch nicht aufdrängen und las die beiden Briefe erst auf Drängen seiner Mitbewohner vor.

Zuerst den Brief seiner Mutter:

Hallo Cosimo,

uns geht es allen gut, mach bitte weiter so und wir sehen dich jeden Tag und freuen uns über dich.

Wir hätten dich natürlich gern bei uns, aber es ist gut, wenn du im Haus bleibst, damit du alles erreichen kannst, was du dir immer gewünscht hast. Bleib so ehrlich wie du bist, denn so kennen wir dich. Liebe Grüsse von Deiner Mama, Bruder Graziano und Schwester Imelda.

Danach war der Brief seines Vaters an der Reihe:

Lieber Cosimo,

bei mir geht momentan alles in Ordnung. Alles ist viel besser als vor 2 Monaten, mach dir keine Sorgen, ich schaue jeden Abend BB und freue mich über dich, ich glaube an dich und du hast gute Chancen ins Finale zu kommen. Mach weiter so. Ich freue mich, wenn du wieder da bist, dann kann ich dich in meine Arme nehmen.

Dein Papa.

Später erklärte er seinen Mitbewohnern, dass seine Eltern getrennt leben und sein Vater von der Verwandtschaft gemieden wird und deshalb sehr viel allein und einsam ist. Cosimo war die Trauer über diesen Umstand deutlich anzumerken. Vielleicht gelingt es ihm aber dennoch, aus dem Zuspruch seiner Eltern Kraft zu schöpfen.


Emotional: Cosimo ist von den Briefen seiner
Eltern sichtlich gerührt


Quelle: BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare