Header image
BB11 Archiv

B-E-S-T-A-N-D-E-N: Bewohner buchstabieren sich zum Erfolg bei der Wochenaufgabe

Heute Vormittag um 11:15 Uhr war es soweit. Die Erfüllung der Wochenaufgabe stand an. Der große Bruder forderte die Bewohner auf, sich in den Wohnbereich zu begeben, damit er ihnen die Regeln erklären konnte.
Jeder Bewohner sollte nach Aufforderung im Matchraum 5 vorgegebene Wörter buchstabieren. BB wies darauf hin, die Bewohner sollen vorher lange genug überlegen, bevor sie mit dem Buchstabieren beginnen, da eine Korrektur des Wortes nicht mehr möglich ist, wenn erst ein falscher Buchstabe genannt wurde. Wie immer befand sich die Anzahl der möglichen Fehler in einem goldenem Umschlag, welche am Ende über Sieg oder Niederlage entscheiden sollte.
Den Prüflingen war die Nervosität deutlich anzumerken. Als erster Bewohner musste sich Rayo der Wochenaufgabe stellen. Er bekam nochmals die Regeln erklärt und musste die Wörter „Känguru“, „Hyazinthe“, „Parallele“, „Zylinderschloss“ und „Mayonnaise“ buchstabieren. Dabei begann er einen Fehler und buchstabierte das Wort Parallele (Paralelle) falsch.
Fabienne wurde als nächstes geprüft. Ihre Worte, die es zu buchstabieren galt, waren: „Kauderwelsch“, „Rhinozeros“, „Logarithmus“, „Alliierte“ und „zahnschonend“. Fabienne löste ihre Aufgabe fehlerfrei. Danach war Cosimo an der Reihe. Er war spürbar nervös, aber dennoch ziemlich konzentriert bei der Sache. Die Worte „Pinguin“, „Mikrofon“, „Urknall“, „Tipp“ und „Flusen“ sollte er richtig buchstabieren. Hierbei machte er 2 Fehler. Urknall (Urrknall) und Flusen (Flußen) konnte er nicht richtig buchstabieren. Cosimo war sichtlich betroffen, dass er doch 2 Fehler gemacht hatte und berichtete den anderen Bewohnern davon.
Florian war anschließend an der Reihe. Seine Aufgabe bestand darin, die Worte: „synthetisch“, „Mozzarella“, „Koryphäe“, „Vuvuzela“ und „Chrysantheme“ zu buchstabieren. Florian konnte sich gut konzentrieren und alle Worte wurden richtig von ihm buchstabiert. Ingrid war der nächste Prüfling. Unter anderem folgende Wörter mussten buchstabiert werden: „eloquent“, „Ginko“, „Euphemismus“, „Terrasse“. Hierbei buchstabierte sie das Wort Ginko falsch. Bei dem Wort „Terrasse“ hatte Ingrid aber den Buchstaben R vergessen und hatte somit einen Fehler.
Daggy kam nach Ingrid dran. Ihre Worte, die sie buchstabieren musste, lauteten:“ Enzyklopädie“, „Rhythmus“, „Libyen“, „dehydrieren“ und „Kollateralschaden“. Daggy bewältigte diese Aufgabe fehlerfrei. Timmy bekam die Worte: „Bibliothek“, „Sauce“, „Chihuahua“, „Mississippi“ und „Reykjavik“ Der immer etwas kindlich witzig wirkende Timmy kam in Begleitung seiner Muh-Kuh und bestand den Test ebenfalls fehlerfrei.
Danach war Steve an der Reihe. Die Worte „Litfaßsäule“, „Quäntchen“, „Halluzinationen“ und „Aerodynamik“ konnte er fehlerfrei buchstabieren. Bei dem Wort „Missionarsstellung“ begann er aber den Fehler, anstelle des O ein U einzubauen. Steve versuchte noch mit BB darüber zu verhandeln, dass sie sich sicherlich durch seine Aussprache getäuscht hätten, aber das Wort wurde definitiv falsch buchstabiert.
Anschließend musste Lisa ihr Können unter Beweis stellen. Sie musste die Worte „hypothetisch“, „Styropor“, „Kohlenhydrate“, „Psychologie“ und „Pamphlet“ richtig buchstabieren. „Psychologie“ konnte Lisa leider nicht richtig buchstabieren. Zum Schluss musste nun noch Barry in den Matchraum. Die Worte die er buchstabieren musste, lauteten: „Äquator“, „flexibel“, „Bumerang“, „Fritteuse“ und „Vampir“. Barry hängte an das Wort Vampir noch ein E an das Ende und hatte somit einen Fehler. Insgesamt hatten die Bewohner 7 Fehler beim Buchstabierwettbewerb begangen.
Als später der goldene Umschlag geöffnet wurde und die Zahl 10 zu lesen war, sprangen alle Bewohner von ihren Plätzen und freuten sich. Die Wochenaufgabe war somit bestanden und eine weitere Woche Konserven-Essen bleibt ihnen nun erspart. Hoffentlich legen sich die Bewohner bei den nächsten Wochenaufgaben wieder so ins Zeug. Bisher konnten sie ja in dem Bereich auch nicht wirklich punkten.


Voller Konzentration: Sprachgenie Cosimo versucht zu
zeigen, dass er des Deutschen mächtig ist

Quelle: BBfun.de / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare