Header image
BB11 Archiv

„Autorennen im Garten“: Rayo entscheidet Belohnungsmatch für sich

Beim Rennen mit ferngesteuerten Autos galt es gestern für Rayo und Steve, im Belohnungsmatch den anderen zu bezwingen. Beide bekamen ein Boxen-Luder an die Seite. So durfte Ingrid Rayo mit ihrer Anwesenheit beflügeln und Daggy mit ihrem Amt als Boxen-Luder Steve unter die Arme greifen. Fünf Runden mussten siegreich absolviert werden, um das Match für sich zu entscheiden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die beide Fahrer mit der Lenkung der Rennwagen hatten, entschied Rayo, mit genau fünf Minuten, aber immerhin sieben Sekunden Vorsprung, das Rennen für sich. Die Belohnung erfuhr er ebenfalls sofort, das Siegerauto darf weiterhin im Haus verweilen und wenn Big Brother beendet ist, darf er das Gefährt sogar mit nach Hause nehmen.
Boxen-Luder Ingrid zeigte sich dabei wiedermal von ihrer besten Seite und quengelte solange herum, dass sie sogar von Big Brother höchst persönlich zweimal ermahnt werden musste, das Auto doch bitte in Ruhe zu lassen und es nicht zu bewegen. Auch ihr darauf folgendes Betteln, auch so ein Auto zu bekommen, kostete den Live-Zuschauer wieder eine Menge Nerven, wurde vom Großen Bruder allerdings nicht erhört. Fazit: Ingrid, man stielt einem Match-Winner wie Rayo nicht die Show, das kostet dich sicher weitere Sympathiepunkte. Ob Ingrids Talfahrt weiter geht und wer das nächste Match für sich entscheidet, erfahrt ihr wie immer hier bei BBfun.


Neues Spielzeug fürs Haus: Match-Sieger
Rayo darf sein Gefährt behalten

 
Quelle: bb11blog.wordpress.com / Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare