Header image
BB11 Archiv

Alle Jahre wieder: Bewohner erhalten Wurf-Post von außen

Wieder einmal haben es Fans geschafft, nah genug an den Zaun des Big Brother-Geländes zu kommen, um Nachrichten über den Zaun zu werfen. Diese geglückten oder auch nicht geglückten Versuche kennen wir nun schon aus den früheren Staffeln. Die männlichen Bewohner hatten es sich im Whirlpool gemütlich gemacht und erzählten von solch einem geglückten Manöver.
Es wurden offenbar zwei Briefe oder Zettel über den Zaun geschmissen. Steve fand die Botschaften, welche jedoch laut BB-Regeln unverzüglich im Sprechzimmer ungeöffnet abgegeben werden müssen. Es dürfen keinerlei Informationen von außerhalb ins Haus dringen. Steve wollte die Nachrichten gerade lesen, als zum Glück Timmy dazu kam und sie ihm sofort abnahm. Steve war reichlich angefressen und kommentierte die Abnahme der für ihn so wichtigen Botschaften: „Ey, ich wollt so gern wissen, wie ich draußen ankomme, Alter!”
Doch nicht nur er, sondern auch René hoffte auf ein Feedback von draußen und schmollte. Ob ausgerechnet Steve wirklich so begeistert wäre, wenn er die Nachrichten hätte lesen können? Die aktuellen Stimmungsbarometer in den Foren sprechen eine andere Sprache. Laut ihnen steht er nicht besonders hoch in der Gunst der Zuschauer.
Wir sind gespannt, wann die nächsten Botschaften über den Zaun flattern und ob die Bewohner ihnen dann erneut widerstehen können. BBfun wird für euch berichten.


Ob er nach weiteren Nachrichten Ausschau hält? Steve
entdeckte die Botschaften im Garten

Quelle: BBfun.de/bb11blog.wordpress.com // Bild: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare