Header image
BB10 Archiv

Verlässt das traurige Model Micaela das Big Brother-Haus?

Micaela hoffte im Big Brother-Haus normale Leute kennen zu lernen, da sie nach eigenen Angaben in ihrem realen Leben mit solchen Menschen nie in Kontakt kommen würde. Sie lebe nun einmal durch ihren Beruf als Topmodel in einer ganz anderen Welt. Auch hätten die Leute Berührungsängste ihr gegenüber. Ihr größter Wunsch ist es, von allen geliebt zu werden und dabei auch noch apart, exklusiv und stilvoll zu wirken. Aber Wünsche werden halt nicht immer wahr, so kam am Montag zu ihrem Einzug weder ein Freund, noch ein Familienmitglied zur Verabschiedung.
Im Haus war sie erst einmal die einzige Frau unter fünf Männern. Dies gefiel ihr sichtlich – schließlich lasen ihr ihre Mitbewohner förmlich jeden Wunsch von den Augen ab. Micaela selbst sah man die meiste Zeit auf der Couch sitzend oder im Bad verbringend. In Harald fand sie einen Gesprächspartner, mit dem sie sehr viel Zeit verbrachte. Als dann in der Nacht von Freitag auf Samstag noch Sabrina als weitere Bewohnerin ins Haus zog, dachte man, das könnte eine Freundin für Micaela werden. Doch nachdem Micaela ihr das Haus gezeigt hatte, zog es die rassige Italienerin doch mehr zu Carlos und Harald hin. Micaela hingegen sah man immer mehr nachdenklich auf der Couch sitzend.
Als dies dann Sabrina gestern Nacht auffiel, hat sie sich mit Micaela zu einem Gespräch unter Frauen zurückgezogen. In diesem erklärte ihr Micaela, dass sie sich im Haus nicht mehr wohl fühle, weil dort alle nicht „echt“ wären und nur auf ihre Selbstdarstellung aus seien. Letztendlich kamen die beiden überein, dass Micaela nochmal eine Nacht über ihre Entscheidung schlafen solle.

Heute Abend dann hat Micaela in großer Runde ihren Mitbewohnern mitgeteilt, dass sie das Haus verlassen wolle, weil sie ihr Leben draußen vermisse. Sie würde sich auf ihren Beruf – überhaupt auf ihren Alltag – und vor allen Dingen auf ihren Freund freuen. Weiterhin erzählte sie den anderen Bewohnern von dem gestrigen Gespräch mit Sabrina und entschuldigte sich dafür dass sie so viel Mist erzählt hätte.
Offen bleibt die Frage, was nun wirklich ihre Beweggründe sind. Immerhin wurde sie ja von Big Brother als die einsame traurige Micaela in den Luxusbereich geschickt, um mal ihren Kummer im realen Leben hinter sich lassen zu können. Da passt eigentlich ihre Aussage nicht, sie hätte „draußen“ ihre erste große Liebe getroffen und würde diese vermissen.
Was bleibt, sind einige Ungereimtheiten – so wird unter anderem auch spekuliert, dass Micaela nur aus Angst vor einem eventuellen Umzug in den Messie-Bereich das Haus verlässt. Zur Zeit steht jedoch noch nicht fest ob und wann sie wirklich das Projekt Big Brother verlässt.
Sie war zwar schon im Sprechzimmer, hat aber ihren Mitbewohnern nichts weiter erzählt. BBfun hält euch weiter auf dem Laufenden!

Quelle: BBfun.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare