Header image
BB10 Archiv

Manuela und Klaus dürfen ins Schlafzimmer

Natascha wird ins Sprechzimmer gerufen und kommt mit einem Brief wieder raus. Der Brief ist kurz – Big Brother gibt zwei weitere Betten frei. Die Bewohner sollen jetzt entscheiden, welche Betten das sein sollen. Jenny diskutiert direkt los, welches Schlafzimmer, wie geteilt und wer wo schläft. Eine eingeworfene Idee, man könnte doch Betten mit großen Matratzen freilegen lassen, wird gleich wieder von Robert abgelehnt, da es keinen Sinn machen würde, denn es dürfe eh nur eine Seite besetzt werden.
Die Bewohner entscheiden sich letztlich einfach „von hinten“ anzufangen und damit für Manuela und Klaus, die somit diese Nacht wieder in ihren Betten verbringen dürfen. Die Entscheidung verlief recht unspektakulär und man merkte den Bewohnern an, dass sie sich mit der Schlaflösung im Wohnbereich allein schon aufgrund der Wochenaufgabe, die viel Ausdauer erfordert, arrangiert haben.

Quelle: BBfun.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare