Header image
BB10 Archiv

Katrin verlässt das Haus & das Rennen um das Finalticket

Zu Beginn der Show übernahm sofort der große Bruder persönlich das Wort. Er forderte im Haus dazu auf, dass die nominierten Gegner Anne und Katrin sich jeweils eine männliche Person aussuchen, die für sie auf dem Matchfield gegeneinander antreten sollte. Katrin wählte ihre Bezugsperson Timo, Anne entschied sich für Klaus. Big Brother empfahl, einen möglichst schwindelfreien Bewohner auszuwählen.
Danach kündigte Aleksandra Bechtel im Studio einen Teil der Show an. Im Verlauf der Sendung sollte 4 Wochen vor dem Showdown am 9. August der erste Finalteilnehmer der Staffel per Voting gekürt werden!
Nach dem Wochenrückblick rief Aleks Bechtel die Bewohner in den Matchraum, wo sie ihre Haushymne „Hier im Haus“ zum Besten gaben. Anschließend empfing das begeisterte Publikum Catwalk-Expert(in) Catherrine im Studio. Passend zum folgenden Match zeigte der Travestie-Star einen Balkenlauf auf Stöckelschuhen.
Nun war es so weit, Kommentator Ulli Potofski kündigte zusammen mit dem Matchmaster das Duell der Stellvertreter für Katrin und Anne an. Aus 10 Metern Höhe startete Timo den Catwalk. Nicht besonders grazil, jedoch erfolgreich erlief der Moerser 4 von 5 möglichen Schlüsseln. Er scheiterte am letzten, 7,5 cm breiten Balken. Auch Klaus  erreichte, bewaffnet mit Schienbeinschoner und Federboa, 4 Schlüssel. Somit konnten sich beide jeweils 4 Gewinne aus der Belohnungstruhe für die kommende Woche aussuchen, jedoch zählt nur die Wahl des Bewohners, dessen Dame im Haus bleiben darf.

Im Anschluss erfolgte die Entscheidung des Exit-Votings. Mit denkbar knappen 53,1 % der Zuschaueranrufe musste Katrin das Big Brother-Haus verlassen. Sie besuchte direkt das Studio, wo sie ein Video ihrer besten Szenen zu Augen bekam. Später entdeckte sie ihre Mutter im Publikum, welche Katrin natürlich einen Verbleib im Haus wünschte, jedoch sichtlich froh war, ihre Tochter wieder in die Arme schließen zu können.
Nun hatte Big Brother eine Überraschung zu verkünden. Jeder Bewohner wurde nun nach und nach in das Sprechzimmer gerufen, um jeweils 2 Stimmen abzugeben. Die Bewohner mit den meisten Stimmen landen bis zum nächsten Montag im Strafbereich. Das Publikum entscheidet, welcher der beiden Bewohner als Sieger hervorgeht und den sicheren Einzug in das Finale gewinnt! Der Verlierer wird umgehend das Haus verlassen. Hierbei war es auch möglich, sich selbst zu wählen. Nachdem die Bewohner lange grübelten, stand der Plan für die kommende Woche fest: Kristina und Timo werden für die nächsten 7 Tage im Strafbereich wohnen. Sowohl Kristina als auch Timo wählten sich beide gegenseitig.
Ob sich die Streitigkeiten durch Katrins Auszug legen, wie Timo und Kristina im Strafbereich auskommen werden und alles weitere erfahrt ihr natürlich wie gewohnt hier auf BBfun.de!

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare