Header image
BB10 Archiv

Die BBfun-Kolumne: nuvolas Sicht auf die BB-Dinge

Was ist das Schlimme an Geheimnissen?
Der, der sie hütet, besitzt die Macht! Und das bin nicht ich! Ich hasse es, wenn ich mich machtlos zurücklehnen muss und liebe es! Nur diese Warterei auf dieses ultimative Etwas, das uns die zehnte Staffel verspricht, treibt mich langsam aber sicher in den Wahnsinn.
Ich weiß ja nicht, wie es euch so geht aber die Weisheit „Abwarten und Tee trinken“ entspricht ja so überhaupt gar nicht meiner neugierigen Natur! Genau das macht diese Staffel für mich von Tag zu Tag interessanter. Big Brother fixt mich langsam an! Wenn ich da eine Woche zurück denke..

..erinnert ihr euch noch an Ende letzter Woche, als Ex-Mister Hamburg Uwe wegen seiner vulgären Äußerungen vom Thron geschupst wurde? Meiner Meinung nach plumpste er zurück auf die gleiche niedrige Stufe, auf der seine unterirdischen Kommentare längst beheimatet waren. Das lief mir wie ein guter trockener Rotwein den Hals herunter. Tja hoch zu Ross fällt man besonders tief.
A prospos tief. Tiefe Eindrücke habe ich auch von Muddi Iris.

Also jetzt aber mal ehrlich, wenn sich mir eine erwachsene Frau als „Isch bin die Muddi!“ vorstellt, in der ich nicht neun Monate heran gewachsen bin, dann sorry, fehlen mir da echt die Worte!
Abgesehen davon, dass 80% der Zuschauer Untertitel benötigen, um Iris aus der Pfalz auch nur halbwegs verstehen zu können, frage ich mich, warum die Inge Meysel der Big Brother-Welt meint, Gott und die Welt in ihrem Sinne erziehen zu müssen. Hallo, das soll sie lassen, das ging schon mal schief! Naja, Eltern wissen ja immer am besten, wie man die Kinder anderer erzieht.
Als ich dann aber auch noch Recallboy! Klaus im Wohnzimmer sitzen hatte, war auch ich kurzfristig sprachlos. Grundgütiger, lass den bitte nicht einziehen, war mein spontanes Stoßgebet! Als er es dann als Bazille, Manni und Sonstnochwer trotzdem schaffte, dass ich tatsächlich über ihn schmunzeln musste, fand ich, dass es nix schaden kann, wenn der den müden Messie-Haufen mal ordentlich aufmischt. Bis ich ihn als Leo-Borat sah. Mal ehrlich, das war so grottenschlecht, dass er mir schon irgendwie leid tat, als Gefangener seiner selbst.
Pisei! Mit ihrer 20-Zentimeter-Neurose! Da tut sie doch geradewegs so welterfahren, wie sie bereits aussieht!
Unser „Mundwinkel-zum Südpol“-Model durfte als erste in das Big Brother-Haus wechseln, was mir ehrlich gesagt, weniger gefiel. Aber sei’s drum. Dort wird sie auch noch die restlichen Bewohner von ihrer besonderen Art überzeugen. Vielleicht schafft sie es ja dann sogar, Betty aus BB9 mit der Anzahl der Nomistimmen zu übertreffen. Hehe, abwarten und Tee trinken!
Sexy „Was-ist-PMS?“-Cora verlor ihr persönliches Messie-Verbleib-Match und durfte als nächste „aufsteigen“. Und glaubt es mir oder nicht: Dieses blonde Silikon-Wiesel ist mir sympathisch! Sexy-Hexy ist doch tatsächlich für jeden Quatsch zu haben. Die packt mit an, ist sich für nix zu schade, kann einstecken und austeilen, lacht gerne und ist mir fast an mein kleines böses Herz gewachsen. Da hab ich mich wohl tatsächlich einmal von Äußerlichkeiten und Umständen blenden lassen..Tse tse! Bin mal gespannt, was wir von der drallen Blondine noch alles zu erwarten haben… sind ja doch einige Amateure im Haus! Und Daniel, der mit seinen Späßen ein wenig die Nähe der bunten Sexbombe sucht, profitiert vielleicht am Ende von der Weisheit: Was sich liebt, das neckt sich!“
Andererseits zieht es Sexy-Cora zu nächtlicher Stunde in die schützenden Arme von „Will-erobert-werden“-Tobi. Hmmm, also wieder: Abwarten und….
Als die Messie-Bewohner ihre zweite Wochenaufgabe begannen, wurde mir mal wieder schlagartig bewusst, dass du echt keine Feinde brauchst, wenn du dich in die Obhut von Big Brother begibst. Da darben und siechen die quasi schon vor sich hin, und als wäre das Müllhaldeleben nicht schon schlimm genug, kriegen sie mit ihrer „Mutter-auf-Stange-dreh“-Aufgabe noch den letzten Rest. Hoffen tun sie ja bereits, dass es noch einen anderen Bereich gibt. Vielleicht sollte der Große Bruder doch einmal einen Messie „gewinnen“ lassen, damit er zurück in seinen Bereich darf? Ein Schelm, wer mir Böses unterstellt.
Am nächsten Montag dann vielleicht noch die Verkündung, dass die Staffel wegen mangelnden Interesses eingestellt wird und die letzten zwei Bewohner ausziehen müssen. Ciao und danke! Ach, es könnte soooo schön sein!
Nach Muddi durfte endlich auch die taffe Eva anfangen, das Luxusleben zu genießen, zweiter Schlafraum inklusive. Die kumpelhafte Blondine, die von Make-up so rein gar nichts hält, wirkt in meinen Augen erfrischend authentisch und natürlich in der getunten Silikon-Botox-Gesellschaft. Kristina, die vollbusige Kasachin hält nun alleine mit Uwe und Klaus die Stellung in der Müllburg, in der Klaus bereits in aller Ruhe Hand an sich gelegt hat.
La Mica, das hübsche Model mit Stil, hat sich erfreulicherweise gegen ihren freiwilligen Auszug entschieden und hat wohl unbeabsichtigt Tobi, dem 30-jährigen Torschlusspaniker ganz heimlich, still und leise den Kopf verdreht. Ob da noch was kommt? Abwarten und…
Neben Sabrina, der rassigen Italienerin fallen mir noch andere angenehme Zeitgenossen besonders positiv ins Auge: Harald und Carlos!
Nun, keine Ahnung, wie gerade die ältere Generation darüber denkt, diese beiden sind mir von Anfang an sympathisch gewesen. Trotz Carlos‘ Supertalent-Z-Promistatus finde ich das schwule Pärchen einfach nur klasse. Harald, der Nikotinjunkie und Namensvergesser, der gerne auch einmal seine Zickenmomente auslebt und mit den Besserwisserallüren von „Ich-hab-schon-alles-erlebt“-Pluto auf Kriegsfuß steht. Eben dieser Harald, der sich mit seiner Krankheit noch lange nicht arrangiert hat und uns an seinen Zukunftsängsten und Sorgen ungeniert teilhaben lässt, hat das Herz am rechten Fleck. Ebenso Carlos, der charismatische Barde, der auf jeden mit offenen Armen zu geht. Was haben sie sich gefreut, die Suite in „zweisamer Handarbeit“ einzuweihen.
So ihr Lieben, bleibt zu hoffen, dass uns der Große Bruder bald weitere spannende Geheimnisse verrät. Ganz unter uns: Ich habe so ein Gefühl, dass es bald richtig zur Sache gehen wird!
Ich wünsche uns allen ein schönes Wochenende, inklusive Party im Haus mit viel Alk – in der Hoffnung, dass Besoffene und Kinder dann ja die Wahrheit sagen und außerdem eine um Welten bessere zweite Liveshow – was ja nicht schwer ist!
Bis dahin, denkt daran: Abwarten und… – was?, überlasse ich euch. Ich bin auf Wein umgestiegen! Irgendwann war gut!

In diesem Sinne: Prost!
Eure Nuvola

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.