Header image
BB10 Archiv

Big Brother Bewohner grüßen Fußballnationalmannschaft

Die letzte Nacht verbringt die Mehrzahl der Big Brother Bewohner am Nähtisch. Fleißig wie immer nähen Klaus, Sabrina und Jenny an der WM Fahne. Dabei kommt es mal wieder zu einem Wortgefecht zwischen den Streithähnen Klaus und Sabrina. Die italienische Prinzessin wirft ihrem Rivalen Klaus vor, immer noch neidisch auf sie zu sein, wegen des Besuchs ihres Hundes Leo am gestrigen Tag. Doch dieser kann über die Vorwürfe der temperamentvollen Sabbelina nur laut lachen. Schnell geht Jenny zwischen die Streithähne und ermahnt die Beiden, dass es keine Zeit für Streitereien gäbe. Immerhin fehlen nur noch wenige Stunden, bis die Wochenaufgabe erfüllt werden muss und es warten  noch einige Stoffbahnen darauf, zusammen genäht zu werden.
Schnell widmen sich alle schlaftrunken ihrer derzeitigen Nähbeschäftigung. Später kommt die Grande Dame des Nähtisches Anne mit Timo mit Robert dazu. Während die Weltmeisterschaft schon längst begonnen hat, nähen und nähen die Bewohner fleißig weiter. Immerhin wollten sie mit der WM Fahne, so groß wie das Matchfield die deutsche Fußballnationalmannschaft grüßen. Dieser Sonntag steht ganz im WM Fieber. Big Brother gibt den WM Hungrigen eine dementsprechende Aufgabe. Am Nachmittag müssen die Bewohner den Garten des Big Brother Hauses trimmen. Schnell packen alle gemeinsam Rasenmäher und Scheren zusammen. Von Sonnenschein begleitet stutzen, mähen und jähten die alle zusammen fleißig den Rasen. Allen voran die Ballacks des Hauses: Timo und Robert präsentieren sich in ihren Trikots auf dem Big Brother Rasen.
Die Damen des Hauses wollen wenig später sich ebenfalls WM-fein machen. Sabrina und Kristina kleiden sich in gelb-goldene Gewänder und wenigstens im Geiste so die Fußballmannschaft ihres Herzens zu begleiten. Die WM-Stimmung ist also auch im Big Brother Haus angekommen! Doch der Höhepunkt ist am späten Nachmittag die Auflösung der Wochenaufgabe. Big Brother bittet die Bewohner mit ihrer selbstgenähten WM-Fahne auf das Matchfield. Freudig und im WM-Jubel präsentieren die 11 Bewohner das Gesamtwerk der letzten Woche. 135 Stoffbahnen haben sie mühevoll in Handarbeit zusammengenäht. Die WM Fahne füllt tatsächlich das komplette Matchfield aus.
Die Bewohner dürfen am Schluss noch einen Gruße an die Fußballnationalmannschaft senden. Vollkommen aufgedreht rufen die Bewohner den Jungs viel Glück für das Spiel am Abend zu. Doch das wichtigste für das Leben im Big Brother Alltag: Die Wochenaufgabe ist bestanden und damit erwartet die Bewohner eine weitere Woche Luxusessen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare