Header image
Was macht eigentlich?

Was macht eigentlich… Marco (BB6)?

Lange haben wir nichts mehr von Marco (BB6) gehört. Der stille und senisble Marco, schwer verliebt, verlobt und dann verheiratet mit der Zeitbombe Bettina. Im Dorf fanden sie sich, stritten, versöhnten und liebten sich. Ein ständiges Gefühlskarussell und wir durften von Anfang an dabei sein. Was ist aus Marco geworden?

Kennt ihr noch Marco aus der 6. Staffel ? Ja, Marco, er war der erste Bewohner im Haus, der sich getraut hat, eine Bewohnerin zu heiraten. Man erinnert sich noch an viele lustige und auch unschöne Szenen mit Marco und Bettina auf dem Bauernhof in der sechsten Staffel von Big Brother. Eine Szene bleibt den uns allen immer in Erinnerung. Es war die Ohrfeige von seiner Liebsten, als wieder mal die Fetzen flogen. Lange hielt die Ehe mit Bettina nicht und sie gingen getrennte Weg

Marco und Bettina.

Marco, der „Babynatorfurzkopf“

Man sieht sie gerne, die legendären Ausraster von Bettina. Tobend war sie im Haus unterwegs und fand die nettesten Kosenamen für den meist überforderten Marco. Nicht nur Wein schüttete sie ihm ins Gesicht, nein, er bekam auch eine ordentliche Backpfeife von ihr. Später tat ihr das immer leid und die Belohnung folgte auf dem Fuß – ein schmeichelndes Bettina-Kätzchen. Na ja, bis sie die Krallen wieder ausgefahren hat. Trotz allem liebten sie die Zuschauer.

Marco der Babynatorpfurzkopf

Was macht Marco heute?

Marco - Voice of BonnNun tauchte ein Video von Marco auf und er erzählte bei einem Casting, was er macht und in welchen Formaten er schon mitgespielt hat. Zur Zeit wohnt er wieder in Bonn, zwischendurch hat er auch mal in Hamburg gelebt. Das Rampenlicht kennt Einzelhandelskaufmann, Moderator und Ex-Big Brother-Dorf-Bewohner Marco vom „Voice of Bonn“-Finale 2009 aus eigener Erfahrung. Er hatte damals vier Monate lang im Fiddlers gemeinsam mit Stefan Jüliger nach der besten Stimme Bonns gesucht. 6 Jahre lang war er Moderator einer Karaokeshow und auch in verschiedenen Fernsehformaten hatte er schon kleinere Sprechrollen , wie in der Sendung ZDF-„Wilsberg“ und „Alles was zählt“. Dass man mit den kleinen Rollen nicht reich wird, weiß auch Marco, er ist selbständig und arbeitet in der Logistikbranche für Red Bull-Kühlschränke.

In Berlin fand letztens die Leitmesse für Jugendkultur statt und es wurden wieder Teilnehmer für die Serien ALLES WAS ZÄHLT, UNTER UNS oder VERBOTENE LIEBE, auch für neue Serienprojekte unverwechselbare, interessante Typen an einem Stand gesucht. Auch Marco ließ es sich nicht entgehen und meldete sich zum Casting an. So entstand sein Bewerbungsvideo, dass wir euch nicht vorenthalten wollen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook

Kommentare im Forum