Header image
Was macht eigentlich?

Was macht eigentlich… Alessandro (BB5)?

Er war neben Sascha Sirtl der Schönling während der fünften Big Brother-Staffel: Alessandro! Wir fragen uns: Was macht Alessandro, der 45 Tage im BB-Haus war, heute? Hat er sich komplett zurückgezogen oder können wir ihn noch irgendwo bewundern? Wir haben alles Wissenswerte zusammengefasst!

Alessandro, der als Nachzügler während der 5. Staffel von Big Brother ins Haus kam und das Glück hatte, sofort im reichen Bereich Einzug halten zu dürfen, wurde relativ schnell nominiert. Bewohner, welche später ins Haus kamen, hatten es immer schon schwer, doch Allessandro musste ausgerechnet gegen Sascha ran, den späteren Gewinner der Staffel. Diese Nominierung bedeutete eigentlich schon im Voraus Koffer packen.

Bereits vor seinem Big Brother-Aufenthalt arbeitete der Halb-Italiener und gelernte Hotelkaufmann als Model. 2001 trug er den Titel „Mister Düsseldorf“ nach Hause.
Nach seinem kurzen Gastspiel in der Reality-Show Big Brother trat er bei „Guilia in Love“ auf. In dieser Sendung, suchte die als Zicke verschrieene Tochter von Musikproduzent Ralph Siegel den vermeintlichen Mann fürs Leben. Dazu befragt, antwortete er: „Das ist doch alles recht unterhaltsam.“
In einem anderen Interview gab er allerdings zu, dass er sich selbst solche Sendungen nicht anschauen würde. Guilia entschied sich im Finale auch gar nicht für unseren Alessandro, sondern für Marcus, mit dem sie vier Tage auf Ibiza verbrachte. Die Wege trennten sich hinterher dennoch ziemlich schnell. Alessandro besuchte sie in Hilden zum Schützenfest, sie verbrachten den Tag zusammen. Gefunkt hat es auch außerhalb der Show nicht.

Der Ex-BB-Bewohner wünscht sich, als ernsthafter Schauspieler wahrgenommen zu werden und sich als solcher zu etablieren. „In einer Talkshow werde ich sicher nie sitzen“, gibt er zu verstehen. Und mit den Pseudo-Gerichtsshows, die über alle Kanäle flimmern, müsse ihm keiner kommen. Dafür ist er ausgerechnet Fan von Big Brother, vielleicht auch deshalb, weil die Sendung so polarisiert, wie er sagt. Er setzt sogar noch einen drauf: „Ich wünsche mir, dass ich da noch einmal rein kann.“ Vielleicht wäre das nicht so schlecht, eine wirkliche Chance gegen den Publikumsliebling Sascha hatte er ja nicht und die Nominierung als Nachzügler ist ebenfalls nichts Außergewöhnliches gewesen.

Einen festen Platz fand er dann in der Sendung „mieten, kaufen, wohnen“ beim Sender VOX. Dort ist er in Nordrhein-Westfalen unterwegs und wird wie folgt angekündigt: „Er ist schön, charmant und schlagfertig. Ein Typ aus der Kategorie ‚Schwiegermutters Liebling‘. Sein Steckenpferd ist das Verkaufen! Mit seiner Überzeugungsgabe bringt der 33-jährige Immobilienmakler Alessandro Comune fast jede Immobilie an den Mann? Oder noch lieber: an die Frau! Auch als Model tätig, weiß der Halb-Italiener geschickt seine charismatische Ausstrahlung einzusetzen. Für das Immobilien Office Hütter ist der Hildener seit einem Jahr in NRW im Einsatz.“
Weitere Einsätze hatte er bei „Verstehen Sie Spaß?“, „Alles was zählt“, „Blitz“ und kleine Gastauftritte in diversen Sendungen.

Doch Alessandro bringt nicht nur Wohnungen an den Mann, sondern er betreibt auch eine eigene Hompage, auf der man all seine Aktivitäten verfolgen kann. Wir finden: ein zielstrebiger, sympathischer, junger Mann.

Wir werden von Zeit zu Zeit wieder nach ihm sehen und euch natürlich berichten, sobald es Neues aus der medialen Welt von BB5-Alessandro gibt.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.