Header image
Was macht eigentlich?
Gewinner

© RTL II

Was macht eigentlich Sascha Sirtl aus der fünften Big Brother-Staffel?

Immer wieder fragen wir uns, was wohl aus den Big Brother-Bewohnern geworden ist. Diesmal haben wir Neuigkeiten von Sascha Sirtl, der die fünfte Staffel gewinnen konnte und ein sattes Preisgeld von einer Million Euro kasierte...

Big Brother Staffel 5: Für viele die beliebteste Staffel

Die Staffel 5 war für viele Big Brother-Fans die beliebteste überhaupt. Natürlich nicht für alle, doch immer wieder werden Wünsche geäußert, die sich auf diese Staffel beziehen – beispielsweise die drei Bereiche: reich, normal und Survivor. Der Gewinner damals war Sascha Sirtl, der eine Million Euro mit nach Hause nehmen durfte.

Big Brother Sascha Sirtl: Was macht er heute?

Sascha Sirtl hat viel vor in der kommenden Zeit: Er startet neu durch, diesmal als Geschäftsführer eines irischen Pubs (Jakobs Irish Pub) auf dem Martin-Luther-Platz seiner Heimatstadt Selb. Einst lockte in dem Pub „Pubteria“ an den Tresen, nun will Jakob Schleicher den Big Brother-Gewinner Sascha Sirtl als Geschäftsführer einsetzen.

Sascha trifft jedoch sofort auf Schwierigkeiten, denn er will auch eine Neugestaltung des Martin-Luther-Platzes vor dem Pub durchsetzen. Das gefällt nicht jedem, eigentlich geht es um zwei Bäume vor der Gaststätte. Diese sind  momentan von Bänken umgeben und einem Sockel aus Porzellan. Sascha empfindet diese Gestaltung als „altbacken“ und sagt, dass die Gründe für ihn nicht nachvollziehbar sind: „Auch wenn wir eine Porzellanstadt sind!“ Sascha Sirtl möchte gerne den Porzellansockel, sowie die Holzbänke wegreißen – die Bäume dürften gerne als natürlicher Sonnenschutz stehen bleiben. Auch weitere Lösungsvorschläge schweben dem Big Brother-Gewinner als Alternative vor.

„Wir sollten alle froh sein, dass hier wieder eine Kneipe öffnet“, empfindet Dr. Hermann Friedl, CSU/Freie Wähler. Laut SPD-Fraktionsvorsitzendem Rudolf Kirschneck haben die beiden Bäume, die im Mittelpunkt stehen, „ihre Lebensgrenze erreicht“. Sirtl möchte weiterhin, dass die Stadt die Kosten für den Abriss übernimmt, den Neuaufbau würde dann der Pub übernehmen.

Es scheint, als würde Sascha Sirtl in Zukunft alle Hände voll zu tun haben. Wer also einen echten Big Brother-Gewinner mal live sehen und ein paar Worte mit ihm wechseln möchte, so wird er den Weg zu seiner neuen Arbeitsstelle finden. Wir wünschen Sascha viel Erfolg.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  0 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.