Header image
Was macht eigentlich?
Lusy Skaya

© sixx/Stefan Menne

Was macht eigentlich… Lusy Skaya (BB12)?

Nach vier Jahren Pause holte sixx das beliebte Reality-Format Big Brother zurück auf die Bildschirme. Drei Monate dauerte die Staffel 12 und natürlich gab es wie immer einen Sieger, in diesem Fall eine Siegerin - sie hieß Lusy und eigentlich rechneten nur wenige im Vorfeld mit der kleinen, in Österreich lebenden, Russin. Was macht Lusy heute?

Lusy Skaya gewann die zwölfte Staffel Big Brother

Am 22. Dezember 2015 endete die zwölfte Staffel Big Brother mit einem spannenden Finale und am Ende war Lusy die strahlende Siegerin. Lusy ist in Russland geboren und lebt mit ihrer Mutter in Österreich. Zusammengefasst: Eine in Österreich lebende Russin gewinnt die deutsche Big Brother Staffel. Wow.

Lusy konnte schnell die Herzen der Zuschauer erreichen. Ihr war immer wichtig, nicht als „Silikon-Tussi“ (das waren ihre Worte) abgestempelt zu werden. Sie wollte zeigen wer sie ist, dass man sich von Äußerlichkeiten nicht täuschen lassen soll. Das gelang ihr, schon bald war keine Rede mehr von ihren Schönheitsoperationen. Sie punktete mit ihrem natürlichen Wesen – was nicht heißen soll, dass sie nicht manchmal auch mit Vorsicht zu genießen war – mochte sie jemanden, dann zeigte sie das, doch auch umgekehrt hielt sie nicht hinterm Berg mit einer eventuellen Abneigung gegen eine Person.

Big Brother Lusy: Was macht sie heute?

Lusy-Lebkuchenherz-Big-Brother-Vorschau-19.12.2015-Tag-88

(c) sixx/Endemol Shine

Im Interview mit krone.at erzählte Lusy, was sie im Moment alles macht und auch zukünftig noch plant. Natürlich wurde sie zuerst danach gefragt, was sie denn mit dem Gewinn von 100.000 Euro gemacht hätte und ob noch etwas übrig wäre. Lusy antwortete prompt: „Tatsächlich, so viel Geld hatte ich davor nicht. Man muss natürlich auch die Steuern wegrechnen, es ist nicht so wie bei einem Lottogewinn. Man hat ja quasi eine Leistung vollbracht, das heißt, doppelt Steuern bezahlt – in Deutschland und in Österreich. Nun hab ich die Schulden meiner Mama beglichen und meinen Kredit abbezahlt.“

Lusy war es sehr wichtig, die Schulden der Mutter zu bezahlen – obwohl sie eigentlich nicht mit einem Sieg gerechnet hätte. Zuerst möchte man mit dem Geld erreichen, dass die ganze Familie schuldenfrei ist und erst dann fängt man an, an die Zukunft zu denken. Aktuell hat sie etwas mehr als die Hälfte des Geldes ausgegeben.

Im Moment macht Lusy den Führerschein und steht kurz vor den Prüfungen.

Was plant Lusy für ihre Zukunft?

Die kleine, zierliche Österreicherin möchte natürlich auch in sich selbst investieren. Ihr Beruf ist viel vom Äußeren abhängig, doch trotzdem möchte sie als erstes ihre Augen lasern lassen: „… eigentlich bin ich ja blind wie ein Mauwurf!“ Eine Jugendsünde muss auch noch korrigiert werden, da denkt sie an ihre Augenbrauen.

In ein paar Tagen macht Lusy erstmal Urlaub. Es geht in die dominikanische Republik und auch Barcelona und Portugal interessieren sie sehr. Das alles plant sie über den Sommer, denn da hat sie nicht viel zu tun. Lusy fühlt sich so richtig urlaubsreif im Moment.

Nach dem Urlaub wird es ernst, sie möchte die Matura nachholen: „Ich wollte das schon immer, doch früher konnte ich mir das zeitlich und auch finanziell nicht leisten, da Mama alleinerziehend war. Jetzt habe ich diese Möglichkeit und werde es angehen, damit ich später studieren kann.“

Wir wünschen Lusy alles Gute für die Zukunft. Das komplette Viedo seht ihr hier.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Was live im Haus passiert, könnt ihr in unserem Tagebuch erfahren. Mit dem Promi Big Brother 2016 Live-Stream könnt ihr dem Treiben der Promi Big Brother Kandidaten 2016 zudem rund um die Uhr folgen.

Deine Meinung zählt!

Kommentare