Header image
Ex-Bewohner

Trotz andauernder Liebe: Val und Flo zum Jahreswechsel getrennt

Für Florian (BB11) geht ein aufregendes Jahr zu Ende. Noch nie zuvor war er so präsent in den Medien, obwohl es nie so aussah, als würde ihm das besonders ungelegen kommen. Erst ging seine Liebste ins Big Brother-Haus und er folgte ihr Mitte der Staffel. Doch die Zweisamkeit im Haus war alles andere als einfach und Val warf bald das Handtuch. Die nervliche Belastung und die Angst, ihre Beziehung könnte daran zerbrechen, waren zu groß. Es gab einen öffentlichen Heiratsantrag, den Florian ohne zu zögern annahm. Kaum hatte Flo von den Zuschauern die rote Karte bekommen, in Form von zu wenig Anrufen, schon musste er kopfüber in die Hochzeitsvorbereitungen springen.
Valencia ließ im keine Ruhe und natürlich waren die Kameras von RTL II immer dabei. Schließlich gab es die Traumhochzeit in Weiß, welche ebenfalls im Fernsehen ausgestrahlt wurde. Seltsam ist allerdings, dass Florian nun in einem Interview mit dem Zeitgeistmagazin bekannt gab, dass er den Jahreswechsel ohne seine frisch Angetraute verbringen wird. Er wird in Berlin ins neue Jahr rutschen, während Valencia in Köln das neue Jahr begrüßt. Lässt das etwa dunkle Wolken am Ehehimmel des Paares vermuten?
Für 2012 kündigt er im Interview neue Projekte an, über die er aber noch nichts verraten möchte. Wieder auffällig, dass bei diesen Projekten ebenfalls nicht der Name seiner Liebsten fällt. Wir wünschen den Beiden an dieser Stelle natürlich trotzdem einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wer den Artikel in voller Länge lesen möchte, kann dies hier pfeil.gif tun.


Flo und Valencia rutschen nicht gemeinsam ins neue Jahr

 
Quelle: zeitgeistmagazin.com / Bild: rtl2.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare