Header image
Ex-Bewohner

Micaela Schäfer (BB10): Skandalfrei in Los Angeles

Micaela Schäfer (BB10) kündigte schon weit vor ihrem Auftritt in Los Angeles an, welches Kleid sie tragen werde, mit wem und wo und warum sie auf die Party von Elton John eingeladen wurde (wir berichteten). Nun sind erste Berichte und Fotos im Umlauf, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Beginnen wir mit der Promi-Spendenparty in Los Angeles.

Auf der „Oscars 2013“-Party von Elton John schlüpfte Micaela Schäfer in ein langes Bandeau-Kleid mit türkisen Glitzer-Fransen. Sehr ungewohnt züchtig, wahrscheinlich hatte sie keine Lust schon am Eingang wieder nach Hause geschickt zu werden im prüden Amerika. In Deutschland bekam sie „Roter-Teppich-Verbot“ weil sie es übertrieben hatte mit ihrem Nacktwahn. Ihre „Züchtigkeit“ unterstrich sie dann auch gleich mit einem Kommentar auf ihrer Facebook-Seite: „WOW!!! Was für ein unschlagbarer Abend…Es war so schön auf der Charity Gala von Elton John in L.A. Ich habe so viele Stars treffen dürfen…mein absoluter Favorit war Nicole Richie…so süß und bescheiden und freizügiger gekleidet als ich;-)“.

Micaela Schäfer war auch für RTL als Reporterin am roten Teppich zugange. Als ständiger Begleiter und Hollywood-Insider an ihrer Seite, Playboy Prinz Marcus von Anhalt, der seinen Adelstitel einst für Geld einkaufte. Ein seltsames Paar, er kauft alles für Geld – unter anderem auch die Einladung zur die Party von Elton John mit einer großzügigen Spende und noch einem kleinen Aufschlag für Micaleas Einladung als Begleitung. Dies erzählte er selbst in einem Interview auf RTL. Alles in allem war der Auftritt weniger skandalös als alle im Vorfeld vermuteten und gleichzeitig auch ohne große Höhepunkte. Für Skandale und Skandälchen kann die am liebsten nackte Micaela ja nun wieder in Deutschland sorgen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare