Header image
Ex-Bewohner

Marcel (BB8 und BB9) zeigte seine Kunstwerke auf der Tattoo-Convention in Frankfurt

Auf der diesjährigen „Internationalen Tattoo-Convention“ in Frankfurt am Main am vergangenen Wochenende gab es wieder Neuigkeiten und Informationen rund um das Tätowieren. Auch der Stammtätowierer von Marcel gehörte zu den Ausstellern und Marcel hat ihn auf der Messe unterstützt, indem er seine Körperkunst zur Schau stellte. Schon im Big Brother Haus begeisterte Marcel durch seinen Humor und seine positive Verrücktheit. Und so kamen auch die Besucher der Messe auf ihre Kosten, als Marcel seine Tattoos präsentierte. Darunter ein Porträt seiner Oma und ein religiöses Motiv, welches für seine Familie steht. Desweiteren hat er beide Unterschenkel tätowiert, wobei das linke Bein eher die düsteren Motive schmücken, da er sich an diesem Bein schon öfter verletzt hat, der rechte Unterschenkel drückt dann eher die positive Seite aus. Hauptberuflich ist der 27-jährige inzwischen Eventmanager, aber auch im Boxen versucht er sich nebenher (wir haben berichtet). Im Interview mit Promiflash erklärte er, dass er mit der Bemalung seines Köpers noch lange nicht am Ende ist, er hätte gern noch seinen Opa und seine Eltern verewigt. Die Schmerzen scheut er nicht, da es doch nur ein unangenehmes Zwicken wäre, außer am Rücken, da schmerzt es schon mehr. Aber das kann Marcel nicht davon abhalten, weiter ein Kunstwerk aus seinem Körper zu machen.
Wir wünschen ihm gutes Gelingen.


Marcel wird immer mehr zum Tatoo-Kunstwerk



Quelle: promiflash.de; Bildquelle: promiflash.de

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare