Header image
Ex-Bewohner

Knubbels Benefiz-Fußballspiel aus der Sicht eines Fans

Wie viele Big Brother Fans ja bereits wissen, fand am letzten Wochenende das Benefiz-Fußballspiel von Ex-Big Brother-Bewohner Knubbel statt. Eines gleich mal vorweg: die BB-Allstars haben wieder nicht gewonnen und 13:5 gegen den Bonner SC verloren.

Aber eines war an diesem Tage von vornherein klar, nämlich, dass es eine Klaus-Show geben wird. Über ihn wurde sich den ganzen Vormittag unterhalten. Man gab sich untereinander bekannt, dass Klaus so gegen 13.30 Uhr kommen würde. Da wir bereits morgens um 9 Uhr vor Ort waren und direkt am Eingang zum Hardtberg standen, bekamen wir natürlich jeden neuen Ankömmling mit.

Als erste Bewohnerin trat Iris in Erscheinung. Sie kam mit ihrem Mann und posierte für diverse Fotos. Sie wirkte viel schlanker als im TV, das wurde uns Fans direkt bewusst.
Danach betrat Manuela das Areal und sie nahm sich richtig viel Zeit. Sie war gut gelaunt und fröhlich wie immer. Es schien, als könne sie gar nicht mehr aufhören, Autogramme zu schreiben. Doch dann brach sie plötzlich ab: Manuela musste auf die Toilette. Sie hatte es schon eine ganze Zeit lang eingehalten, doch dann ging nichts mehr.
Mit der Zeit trudelten immer mehr Bewohner ein. Die Straße zum Sportplatz und zu den Parkplätzen wurde auf einmal von Fans belagert. Cathy (BB9) und Betty (BB6) waren angekommen, Sie gaben fleißig Autogramme. Während Betty stets mit guter Laune ihren Namen auf die Autogrammkarten kritzelte, merkte man Cathy dagegen schnell an, dass sie darauf nicht wirklich viel Lust hatte.
Katrin (BB10), Madeleine (BB9) und Tobi (BB10) erschienen und gaben auch kräftig Autogramme. Doch Katrin erlaubte sich einen Patzer und zwar beendete sie abrupt das Unterschreiben, was die Fans nicht wirklich verstanden und mit Kommentaren wie „Und sowas will Pädagogin werden!“ entgegneten. Während dann Katrin und Madeleine Richtung Sportplatz liefen, machte Tobi weiter und posierte für seine Fans.
Ein paar Meter weiter wartete schon Marc auf seine Fans. Er hatte uns am meisten überrascht, denn er war sehr natürlich und freundlich und wollte von den fans viel wissen. Einige Meter weiter standen Daniel & Kristina, sowie Eva und gaben schon fleißig Autogramme. Immer mit einem Lächeln und immer zu Scherzen aufgelegt. Besonders Daniel war witzig.
Doch dann passierte es: Klaus kam und alle stürzten sich auf ihn. Er stand vor einer Plakatwand und die Fans umzingelten ihn, sodass er da nicht mehr weg kam. Auch er war sehr herzlich und doch ganz anders, als im Haus. Die fans fanden kein Ende und da auf dem Sportplatz die Bewohner aufgerufen wurden zusammenzukommen, schrieb Klaus fleißig weiter Autogramme. Die Zuständigen holten ihn schließlich, damit es auch weitergehen konnte. Doch die Rechnung war ohne die Fans gemacht. Da musste dann auch Marc eingreifen und zog Klaus mit in Richtung Sportplatz.

Kurz vor der Kasse am Sportplatz gab es eine Treppe, die jeder Ex-Bewohner betreten musste, um auf den Sportplatz zu gelangen. So trafen peus-a-peus immer mehr Bewohner ein, wie Meike (BB10), Anastasja (BB6), Marcel (BB8 und BB9), Natascha (BB10), Aleks (BB10),Benny (BB9) und viele andere. Auch der Gewinner der sechsten Staffel, Michael, war vor Ort, aber wurde teils überhaupt nicht beachtet. Genauso wie Marco (BB6), der Ex-Mann von Bettina.
Für das leibliche Wohl der Fans war gesorgt. Es gab Würstchen und Getränke. Die Pommesbude, die angekündigt war, hatte leider einen Unfall, somit gab es zunächst nur Würstchen, später auch frischen Kuchen.

Schon als Klaus den Sportplatz betrat, gab es für die meisten Fans kein Halten mehr, die Klaus-Show begann. Alles drehte sich um ihn, er musste ohne Ende Autogramme geben, die Fans umlagerten ihn. Er gab stundenlang sehr fleißig Autogramme.
Oliver Müller (BB9) moderierte das Ganze und es kam zur Versteigerung diverser Dinge, wie Pappaufsteller der Bewohner aus der 10. Staffel oder Klaus „Wundertüte“, die er von Big Brother bekam samt Inhalt oder eine Schatulle, in der jeder Bewohner etwas dazulegte, wie Armbänder. Klaus´ Pappaufsteller brachte 130 Euro ein.
Natürlich kam auch die Musik nicht zu kurz. Klaus sang seinen Song „Ich bin Klaus, seh verdammt gut aus…!“ und die Fans feierten mit ihm. Aber auch Anastasja gab ihre Songs zum Besten und überraschte mit einer guten Stimme. Betty sang auch einen Song und selbst Iris versuchte sich mit ihrem Mann an einem netten Schlagersong. Später hauchte noch Daniel seinen neuen Song ins Mikro.
Sehr schade war natürlich, dass der Big Brother Gewinner der 10.Staffel, Timo, nicht vor Ort war. Das machte viele Timo-Fans, mich eingeschlossen, sehr traurig. Aber ihm ist wohl etwas Familiäres dazwischen gekommen und das ist natürlich wichtiger.

Vieles werde ich sicher vergessen haben zu erwähnen, aber der Tag war wirklich sehr schön. Auch wenn sicher manches nicht so ablief, wie es die Veranstalter gewollt hatten, schafften sie es doch, ein Fantreffen der besonderen Art auf die Beine zu stellen. Zu unserem Glück war auch das Wetter sagenhaft und bescherte mir einen richtigen Sonnenbrand im Gesicht. Aber diese Erfahrung macht auch das wieder wett.

Quelle: BBfun

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare