Header image
Ex-Bewohner

Klaus Aichholzer singt beim Bayern-Spiel gegen den BSV Rehden

Klaus Aichholzer (BB10) singt und wie er singt. Wo? Beim Fußballspiel BSV Rehden gegen die Bayern. Wie kommt es dazu? Wie genau dieses Highlight des Fußballs zustande kam und wie die Fans das aufnehmen könnten, haben wir versucht zusammenzufassen. Auf alle Fälle wird das wahrscheinlich eine spaßige Angelegenheit.

Klaus Aichholzer singt vor dem Anpfiff

Das freut die Fans des kleinen BSV Rehden, dem Club, der am Montag gegen den meistgehassten Bundesligisten, den Tripple-Sieger, Pep Guardiolas Truppe, kurz, den FC Bayern, antreten wird. Die ungleichen Chancen auf dem Rasen könnten durch das eigentliche Highlight der Partie bereits vor dem Spiel zu gewissem „Ausgleich“ führen, wenn wir „musikalisch Hochwertiges“ zu sehen und zu hören bekommen: der auch als „Porno-Klaus“ bekannte Big Brother-Ex-Bewohner wird die eigens für den Rhedener Club intonierte Vereins-Hymne „Ein Dorf geht auf Reisen“ live in der Osnatel-Arena in den schwarz-weißen Fan-Himmel schmettern.

Vorstandsmitglied Markus Kompp hat zusammen mit „Big-Brother-Klaus“ den Ohrwurm gleich in 2 Versionen aufgenommen. Eine nur für das Pokalspiel, die zweite soll bei Heimspielen während der Regionalliga-Saison laufen. Für jeden Rehden-Fan ein Muss und „Big-Brother-Klaus“ wird den Song auch anschließend in sein Tourneeprogramm mit aufnehmen.

Am Ballermann auf Mallorca und am Goldstrand in Bulgarien feierte er schon Erfolge mit „Ein Dorf geht auf Reisen“.

Ob der Bayerntross diese fiese Akustik-Attacke des Viertligisten vor dem Pokalspiel auf deren Ohren mit Toren quittieren wird, bleibt abzuwarten. Doch allein mit der Textzeile: „Im Pokal gibt es nur ein Gesetz, der Ball landet im Bayern-Netz“ wird er die Herzen über den BSV Rheden hinaus erfreuen.

Wir werden natürlich für einen Nachbericht sorgen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare