Header image
Ex-Bewohner

Gina-Lisa (BB11) und Micaela (BB10) im Luder-Vergleich

Gina-Lisa, die ein paar Stunden im BB-Haus verbrachte und Micaela, deren Zeit der Anwesenheit im BB-Haus nur unmerklich länger war, stellen sich in den Medien als waschechte Luder zur Schau. Sexier, bunter, schriller und nach Möglichkeit noch nackter als die andere, so flanieren sie über manchen roten Teppich und gondeln über das ein oder andere Promievent. Doch was macht den ultimativen Luderlook eigentlich aus?
Gina-Lisa und Micaela zeigen sich beide getreu dem Motto: „Je mehr Haut zu sehen ist, desto mehr macht mein Look her.“ und insbesondere Micaela ließ schon oft die wenigen Hüllen fallen, mit denen sie gekommen war. Ein paar Stoffstreifen an ein wenigen Stellen des Körpers angeklebt, und Micaela ist fertig für die Kameras. Manchmal wird es auch ein ganzer Lack-Badeanzug in Langusten-Form oder schlichtweg so, wie sie sich am wohlsten fühlt – ganz nackt. Da sie so jedoch nicht überall auftauchen darf, ließ sie sich vorher mit Bodypaint bemalen und zeigte sich angemalt aber dennoch nackt in der Öffentlichkeit.
Gina-Lisa setzt auf transparente Outfits und figurbetonte Outfits, durchaus sexy und anregend, im Gegenzug zu Micaela wirken Gina-Lisas Outfits eher bedeckt und dezent. Doch insbesondere farblich muss es möglichst auffallend sein, alle Farben sind drin, hauptsache sie erregen die Aufmerksamkeit.

Quelle: promiflash

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare