Header image
Ex-Bewohner

Caro (BB 8) und ihre Familie lassen ein Fernsehteam ihren Garten renovieren

Caro aus der 8. Big Brother-Staffel ist vielen Fans, durch ihre „Kuschelei“ mit dem Österreicher Alex sicher noch gut in Erinnerung. Heute war sie nach langer Zeit mal wieder im TV zu sehen. Bei dem Sat1 Magazin „SOS Garten“ riefen sie und ihre Familie um Hilfe.
Caros Vater, in der Sendung immer wieder als „Messi“ bezeichnet, schien über viele Jahre hinweg ein Problem damit zu haben, auch nur einen verrosteten Nagel wegschmeißen zu können, worunter die gesamte Familie mächtig zu leiden hatte. Ein Garten ganz ohne Rasen, dafür aber mit allerhand Geröll und Schutt erwartete das Fernsehteam um Andrea Göpel, die erst kürzlich vom Sender RTL zu Sat1 wechselte. Da die Sendung nicht umsonst „SOS Garten“ heißt, wurde der Hilferuf erhört und auch ohne Umschweife damit begonnen, den Garten wieder auf Vordermann zu bringen. Das Endprodukt des neuen Gartens konnte sich wahrlich sehen lassen, nichts erinnerte mehr an Schrott und morsches Holz.
Die Familie, die von Caros Freund begleitet wurde, war sichtlich gerührt. Für jeden wurde ein Plätzchen geschaffen. Caro und ihre Schwester bekamen ein Sonnendach auf der Garage, Mutter Irmgard eine lauschige Wohlfühl-Oase mit Springbrunnen und auf Vater Johann wartete ein schönes Gartenhäuschen. Nun bleibt nur zu hoffen, dass der Garten auch recht lange in diesem Zustand bleibt, denn sollte Caros Vater tatsächlich ein Messi sein, ist es an der ganzen Familie ihn zu unterstützen, dass nicht bald schon wieder jemand SOS rufen muss.


Caro bittet um einen neuen Garten



Quelle: und Bilder: http://www.sat1.de/ratgeber_magazine/sos-garten/video/clips/clip_sos-garten-ab-07-august_201200/index.php

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare