Header image
Ex-Bewohner

Carlos besucht kranken Fan und spricht ihr Mut zu

Wie es ist, wenn die Krankheit das Leben bestimmt, kann der ehemalige BB-Bewohner und Supertalent-Teilnehmer sicher am besten nachempfinden, lebt er doch selber schon seit 22 Jahren mit der Diagnose HIV. In Vielem eingeschränkt sein und die Angst vor dem Tod, das macht nun auch ein Fan von Carlos mit, die 18-jährige Sherin. Aufgrund einer seltenen Erkrankung versagten bei der Schülerin letztes Jahr im September die Nieren.
Was nur mit einem Verdacht auf eine Blinddarmentzündung begann, endete dann mit der Gewissheit, dass der Körper sich langsam aber sicher selber vergiftet und ohne Dialyse dreimal die Woche, wäre Sherin nicht mehr lebensfähig. Als großer Fan von Carlos und Besucherin seiner Konzerte wurde der Sänger auf dieses Schicksal aufmerksam. Zusammen mit Mann Harald besuchte er Sherin in einer Phase, als sie den Lebensmut schon fast verloren hatte und versucht seitdem u.a. durch Aufrufe auf seiner Facebook-Seite einen geeigneten Spender für das junge Mädchen zu finden, denn die Wartezeit für eine Organspende beträgt oft Jahre.
Aber nicht nur Aufrufe, auch mit gemeinsamen Unternehmungen und Besuchen will Carlos moralisch unterstützen. Dieser Einsatz gibt Sherin wieder Mut und Zuversicht: „Beide gaben mir Kraft. Sie sind immer happy, obwohl es ihnen wegen der Infektion und der Medikamente oft schlecht geht.“
Sogar einen Song hat er dem kranken Mädchen jetzt gewidmet, mit dem Titel: „Ich will leben!“
Wir wünschen Sherin alles Gute und viel Kraft für ihren weiteren Weg.


Carlos macht der kranken Sherin Mut

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare