Header image
Ex-Bewohner

Benson (BB11) lehnt Teilnahme an „Berlin – Tag und Nacht“ ab: Ich bin kein Fake

Benson, der wohl lautesten Bewohnerin der 11. Big Brother-Staffel, lag ein Angebot zu einer Teilnahme beim Big Brother-Nachfolger „Berlin – Tag und Nacht“ vor. Dass sie durch die beliebteste TV-WG Deutschlands nicht das erste Mal im Fernsehen zu sehen war, ist vielen kein Geheimnis mehr. So wirkte sie bereits im RTL II-Format „Frauentausch“ mit, als sie für 10 Tage ihre Familie mit einer anderen tauschte und auch für ein Musikvideo eines Rappers stand sie schon knapp bekleidet vor der Kamera. Gegenüber dem Internetportal „bb-unzensiert.de“ gestand die Essenerin nun, dass sie bei „Berlin – Tag und Nacht“ mitspielen sollte.
Unbekannt wären ihr dabei nicht alle Mitwirkenden von diesem Format, denn auch Barry, Big Brother-Rapper und ebenfalls Bewohner der 11. Staffel, ist des öfteren auf dem ehemaligen Sendeplatz der BB-Tageszusammenfassung zu sehen. Doch Benson lehnte dieses Angebot sofort ab: „Ich bin echt, bin kein Fake und mag keine Drehbücher. Da spielt auch das Geld keine Rolle.“ Fans von Benson können sich trotzdem auf eine baldige Rückkehr von der streitlustigen Dame auf den heimischen Fernseher freuen: „Totgesagte leben länger. Die Hater können sich warm anziehen, denn es wird noch einiges von mir kommen. Aber die, die mich mögen, dürfen sich natürlich auch freuen.“ Wir sind gespannt, was wir von Benson noch erwarten können und halten euch natürlich hier auf dem Laufenden.


Benson – Die Ruhrpottsirene führte ein strenges Regmiment im Haus

Quelle: bb-unzensiert.de; Foto: RTL II/Endemol

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare