Header image
Ex-Bewohner

Alex Jolig (BB1) musste nach Hautkrebsdiagnose operiert werden

Alex Jolig ist uns aus der ersten Staffel Big Brother im Jahr 2000 bekannt. Nun bekam er eine Diagnose, die ihn zu einer sofortigen Operation zwang. Wie er sich heute fühlt...

Alex Jolig: Hautkrebs

Alex Jolig: Hautkrebs – schwere Zeiten liegen hinter ihm

Wie wir aus der Presse erfahren haben, wurde Alex Jolig vor geraumer Zeit ein Melanom unter dem Haaransatz an der linken Schläfe entfernt.

Alex Jolig: „Es wurde dann in der OP großräumig herausgeschnitten, weil sich so eine Geschwulst oft in die inneren Hautschichten verästeln kann. Das dauerte etwa 20 Minuten. Nach dem Einschicken ins Labor bestätigte sich die Diagnose. Es handelte sich um einen weißen Hautkrebs.“

Entdeckt hat er es beim Duschen, als er beim abtrocknen die blutende Stelle sah. Er sei vorbelastet, da seine Mutter hatte Krebs. Angst, dass der Krebs zurückkommt hat er nicht, er cremt sich in der Sonne jetzt richtig ein.

Wir wünschen Alex Gute Besserung

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare