Header image
Big Brother 2015

TV-Vorschau: Halloween – Silikonschock, BH-Blamage und eine Monstersuppe

Halloweenvorbereitungen im Haus. Da sind Kürbis schnitzen, Kürbissuppe kochen und Geister beschwören angesagt. Und wie man die Bewohner kennt, läuft das natürlich nicht ohne Hindernisse ab…

Folge 31.10.

sixx/Endemol Shine

Silikonbrüste sind inzwischen out

„Ich liebe bei Frauen Hüfthosen und wenn dann noch ein dünner Strich vom Tanga über der Hose ausguckt – das finde ich richtig sexy.“ Schon am frühen Morgen erzählt Manuel über seine Vorlieben bei Frauen. Da kommt die Frage auf: Silikon oder Naturbusen? Die anwesenden Männer sind sich bei diesem Thema sofort einig: Thomas: „Ohne Silikon. Wenn es da ist, ist es ok. Bei mir ist der Po wichtig!“ Manuel: „Ganz große Brüste mag ich nicht!“ Guido: „Es muss proportional stimmen! Christian: „Ne, wenn die so üppig sind, dann nicht!“ Manuel: „Sharon, du hast auch zu viel!“ Jetzt ist die Blondine Sharon des Hauses sichtlich geschockt: „WAAAAAAS? Im Ernst? Lustig, wie der Trend, was große Brüste und Silikonbrüste angeht, zurückgeht! Früher waren große Brüste bei den Männern die Nummer eins.

Folge 31.10.

sixx/Endemol Shine

Sharons BH ist auf – Guido muss helfen, die BH-Fummelei beginnt

Folge 31.10.

sixx/Endemol Shine

Die Bewohner erfüllen die Aufgabe des großen Bruders und schnitzen eifrig Kürbisse. Sharon hat plötzlich ein ganz anderes Problem: „Ich wundere mich schon, mein BH ist auf. Guido, du musst meinen BH zumachen!“ Bereitwillig macht sich der 39-Jährige ans Werk. Erfolglos! „So einen Verschluss habe ich noch nie gesehen!“ Nach mehreren Minuten gibt Guido auf. Christian übernimmt und fängt an zu fummeln. Sharon lacht: „So bekomme ich alle Männer hier beschäftigt!“ Weitere Minuten verstreichen. Dann hat Christian es geschafft. Sharon witzelt: „Wenn mein BH mal wieder offen ist, rufe ich dich!

Folge 31.10.

sixx/Endemol Shine

Das Halloween Suppendrama

Im Rahmen der Halloween-Vorbereitungen erklären sich Guido und Sharon bereit, eine Kürbis-Ingwer-Suppe zu kochen. Wie sich herrausstellt, entwickelt sich dies als eine mühselige und langwierige Angelegenheit. Trotz desen Schwierigkeiten ist die Vorfreude darauf nicht zu bremsen. Dann das böse Erwachen: die Suppe ist giftgrün und schmeckt furchtbar. Guido: „Sieht aus wie der Grinch! Eine schleimige, gliberigge Monstersuppe.“ Bianca hat den Grund schnell dafür gefunden und teilt ihn natürlich sofort mit: „Hier im Rezept steht: ‚träufelt ein paar Tropfen Kürbiskernöl auf die fertige Suppe‘ und nicht: ‚bratet die Zwiebeln in Kürbiskernöl an‘!“

Zitat des Tages

„Geister, ihr bösen. Bitte lasst uns heute Nacht in Ruhe. Verschwindet! Wir opfern euch unsere Kürbis-Ingwer-Suppe, damit ihr nicht in unsere Betten kriecht!“ – Ása bei der Geisterbeschwörung im Garten.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare