Header image
Big Brother 2015
Manuel Streit Big Brother 2015 Wochenaufgabe

© sixx / Endemol Shine

Bewohner geraten wegen der Wochenaufgabe in Streit

An Tag 2 gab es im Haus nicht nur weitere Flirtversuche, sondern auch bittere Tr├Ąnen und Streit. Insbesondere die erste Wochenaufgabe sorgte f├╝r Unmut und Diskussionen. Hans-Christian und Tim standen dabei in der Kritik. Sie hatten selbst festgelegt, die lange Nachtschicht zu ├╝bernehmen.

Bianca duscht Big Brother 2015

Bild: sixx / Endemol Shine

Tag 2 beginnt f├╝r die Bewohner im Haus noch fr├Âhlich. Zwar haben die Bewohner nicht viel geschlafen, doch nachdem sie mit Musik geweckt wurden, ging┬áes erstmal unter die Dusche.

Ganz klar, dass Sharon in ihrem knappen Bikini insbesondere bei den m├Ąnnlichen Bewohnern positiv auffiel. Sophia, ├üsa und Bianca hielten┬ásich mit ihren Einteilern hingegen sehr bedeckt.

Insbesondere Bianca fiel mit ihrem Duschkleid auf.

Beim Fr├╝hsport: Thomas begutachtet Kehrseite von Isabell

Beim Fr├╝hsport hingegen hatte Thomas nur Augen f├╝r eine: Isabell. Schon kurz nach dem Einzug zeigte er Interesse an der Blondine und konnte┬áam Morgen von Tag 2 kaum die Augen von ihr lassen. „Gab’s die noch enger, die Hose?“, fragte er. Auf die Frage, ob sie ihm gef├Ąllt, forderte er sie auf sich umzudrehen. So┬ákonnte┬áer Isabell in ihrem Sportdress von der knackigen Seite begutachten.

Isabell Big Brother 12 sexy Sport

Bild: sixx / Endemol Shine

Tr├Ąnen: ├üsa berichtet von ihren Beziehungssorgen

Doch an Tag 2 im Big Brother-Haus gab es auch schon erste Tr├Ąnen. ├üsa berichtete von ihrer letzten Beziehung, die mittlerweile drei Jahre her ist. Ihr Ex habe per E-Mail mit ihr Schluss gemacht. „Was f├╝r ein Schwein“, war f├╝r Sharon sofort klar. W├Ąhrend ├üsa vor den Bewohnern noch die Fassung wahren konnte, kullerten im Sprechzimmer schon dicke Tr├Ąnen. „Ich war es ihm nur wert, eine E-Mail zu schicken. Traurig aber wahr“, zeigte sie sich tief verletzt und ungl├╝cklich. Sie berichtete davon, wie schwer es ihr f├Ąllt, jemanden kennen zu lernen.

Die lange Nacht mit der ersten Wochenaufgabe

An Tag 2 hat Big Brother zudem┬ádie erste Wochenaufgabe verk├╝ndet (wir haben dar├╝ber berichtet). Die Bewohner m├╝ssen 24/7 f├╝r eine Woche – also bis n├Ąchsten Dienstag – immer jeweils als Team zwei St├╝hle besetzen. Diese befinden sich im Garten. Auf┬áden St├╝hlen liegen┬áSensoren┬á–┬ásie messen genau, ob geschummelt wird. Die erste lange Nachtschicht ├╝bernahmen freiwillig Hans-Christian und Tim.

Tim Hans-Christian Wochenaufgabe Streit

Bild: sixx / Endemol Shine

Ihre Mitbewohner waren jedoch gar nicht angetan von ihrer Idee, so eine ├╝berlange Schicht zu ├╝bernehmen. Sie bef├╝rchteten, dass die beiden „harten Kerle“ am n├Ąchsten Tag dann schlecht gelaunt und ├╝berm├╝det sein w├╝rden. Hans-Christian wollte dieses Argument jedoch nicht h├Âren und erkl├Ąrte, dass er ein erwachsener Mann sei┬áund mit seinen Entscheidungen durchaus leben k├Ânnte –┬áauch mit den eventuellen Konsequenzen. ├üsa fand das Benehmen unm├Âglich: „Ich finde das nicht gut. Jetzt ist meine Schicht.“ Doch darauf nahmen Hans-Christian und Tim keine R├╝cksicht. „Wir bleiben jetzt bis morgen fr├╝h hier sitzen, das ist uns schei├čegal.“

Erste Spannungen in der Nacht

In der Nacht gab es dann weitere Spannungen. Atchi ging┬ázu Hans-Christian und Tim in den Garten und schaltete sich in eine laufende Unterhaltung ein. Er gab zu┬áHC nicht f├╝r einen Teamplayer zu halten und ├Ąu├čerte das auch ganz offen. Der Angesprochene entgegnete kurz und b├╝ndig: „Hier ist mein Team!“┬á–┬ádabei deutete er auf seinen Partner Tim. Da Atchi das Gef├╝hl hatte, sie wollten das Gespr├Ąch ins L├Ącherliche ziehen, ging┬áer wieder ins Haus: „F├╝r das stelle ich mich nicht in die K├Ąlte!“ Thomas, der die Situation aus dem Strafbereich heraus verfolgte, merkte an, dass „die da drinnen“ nicht kapieren w├╝rden, dass sie nur ihre Show durchziehen wollten. HC meinte, er h├Ątte in Tim einen Freund gefunden und das w├╝rde ihm auch gen├╝gen.

Eine Cola l├Âst einen Streit aus

Big Brother 2015 Streit Wochenaufgabe Hans-Christian Tim

Bild: sixx / Endemol Shine

Thomas┬ároch zudem in der Nacht an einer Cola, was┬áf├╝r ihn im Strafbereich┬ástreng verboten ist. Dies l├Âste Diskussionen und auch Spannungen aus –┬áinsbesondere, weil man bef├╝rchtete, daf├╝r bestraft zu werden.

Der Ascherslebener┬ámischte auch sonst bei den Diskussionen um die Wochenaufgabe mit. Er machte den Revoluzzern klar, dass ihr Verhalten auch nach hinten los gehen k├Ânnte┬áund stimmte sie damit nachdenklich. Ungl├╝cklich waren Hans-Christian und Tim┬ádennoch: Es g├Ąbe keinen Plan, wer wann auf den St├╝hlen sitzt – ein Zustand, der unm├Âglich bis Dienstag zu ertragen ist.

Gef├Ąllt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Was live im Haus passiert, k├Ânnt ihr in unserem Tagebuch erfahren. Mit dem Promi Big Brother 2016 Live-Stream k├Ânnt ihr dem Treiben der Promi Big Brother Kandidaten 2016 zudem rund um die Uhr folgen.

Deine Meinung zählt!

Kommentare