Header image
Big Brother 2015
Huhn- und Hasenkostüm

© sixx / Endemol Shine

Huhn und Hase: Die Bewohner können sich Kartoffeln und Brot verdienen

Zur Zeit ist das Leben im Big Brother-Haus nicht gerade eine Freude. Keine Beauty-Artikel, nur kaltes Wasser und obendrein gibt es zu essen nur Kohlsuppe. Der Bruder hat jedoch Erbarmen und spendiert Brot und Kartoffeln - doch nicht ohne Gegenleistung...

Im Moment werden die Bewohner vor die Wahl gestellt – laufen sie im Huhn- und Hasenkostüm rum und bekommen Brot und Kartoffeln oder lehnen sie ab und müssen sich weiterhin mit Kohlsuppe zufrieden geben. Der große Bruder gab folgenden Brief ins Haus:

BB-Brief: Wer trägt ein Huhn- und Hasenkostüm?

„Bewohner! Es sind harte Zeiten im Haus angebrochen. Die Kohlsuppe fordert ihren Tribut. Big Brother gibt Euch die Möglichkeit für heute Brot und Kartofffeln dazu zu gewinnen. Mit diesem Brief erhaltet Ihr ein Hasen- und ein Hühnerkostüm. Die Kostüme müssen auf Ansage bis auf Weiteres von zwei Bewohnern getragen werden! Zum schlafen dürft ihr die Kostüme ablegen. Ihr müsst sie jedoch am Morgen sofort wieder anziehen. Entscheidet nun, ob ihr sie anzieht und wer sie tragen wird. Teilt dann Eure Entscheidung im Sprechzimmer mit. Big Brother!“

Huhn- und Hasenkostüm

sixx / Endemol Shine

Hans-Christian wollte auch ein Huhn- und Hasenkostüm tragen

sixx / Endemol Shine

sixx / Endemol Shine

Lusy und Thomas melden sich sofort und schreien erfreut: „Ich!“ Doch auch andere Bewohner würden die Kostüme gerne tragen, darunter auch Hans-Christian. Der Österreicher denkt, dass seine Kinder sich gefreut hätten. Lusy gab ihm jedoch eine Abfuhr, er wird das Kostüm nicht von ihr bekommen. Sie ist froh, sich nun nicht mehr entscheiden zu müssen, was sie anziehen soll. Im Garten beschwerte sich Hans-Christian anschließend bei Bianca, die auch der Meinung war, dass Lusy das Kostüm abgeben hätte sollen.

Thomas und Lusy schlüpften sofort in ihre Kostüme und Kartoffeln und Brot scheinen schon jetzt für diesen Tag gesichert zu sein. Der große Bruder ist also doch nicht so hart, wie anfänglich von den Bewohnern befürchtet.

Monika will wissen:
Findet ihr es gut, dass die Bewohner um zusätzliches Essen kämpfen können oder sollte die Kohlsuppenwoche streng eingehalten werden?
  22 Kommentare » Kommentieren »

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  22 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.