Header image
Big Brother 2015

Bianca erzählt von ihrer Zeit als Telefonsex-Agentin

Immer wieder lernt man neue Seiten an den Big Brother-Bewohnern kennen. Heute ist Bianca ins Redelaune. Gut, das ist sie meist, doch heute erzählt sie interessante Geschichten aus ihrem bisherigen Berufsleben. Unter anderem aus ihrer Zeit als Telefonsex-Agentin...

Telefonsex

sixx / Endemol Shine

Bianca ging mit eigenem Geschäft pleite

Bianca erzählte heute, dass sie ein gutgehendes Geschäft hatte. Mit diesem Geschäft ging sie jedoch pleite. Es sollen Plagiatsvorwürfe im Spiel gewesen sein angeblich – wir wollen jedoch nicht ins Detail gehen, da uns der Sachverhalt nicht bekannt ist.

Die Hamburgerin arbeitete in einem Callcenter

Telefonsex

sixx / Endemol Shine

Im Garten erzählte Bianca noch weitere Anekdoten aus ihrem bisherigen Arbeitsleben. Sie kennt es ganz oben, doch auch ganz unten zu sein – beides hat sie schon erlebt. Richtig Spaß kam auf, als Bianca von ihrem Job in einem Callcenter erzählte. Dort wurde sie die Los-Domina genannt. Alle lachten sich natürlich schlapp, sie erzählte diese Geschichte auch wirklich sehr lebhaft. Allerdings betonte sie auch, dass dieser Job sehr schwer ist – zahlreiche Beleidigungen musste sie über sich ergehen lassen in dieser Zeit. So manche Frauen haben hingeschmissen, weil sie die Arbeit nicht mehr ausüben wollten. Sie fand den Job aber vom Fun-Faktor her den besten bisher, auch wenn er nicht gut bezahlt war.

Telefonsex-Agentin: Auch in diesem Job arbeitete Bianca in ihrer Jugend

Bianca wollte bei dem Callcenterjob abends nicht mehr reden, kein Wort sagen, sie hatte auch nach einem Jahr schon alle Geschichten durch, außerdem hat sie auch schon als Telefonsex-Agentin gearbeitet.

Sie war gerade achtzehn Jahre alt geworden und da las sie die Anzeige einer Flirtline. Bianca ging dann dorthin, es nahmen sie zwei Moderatoren in Empfang. Ihr war nicht klar, was dort abgehen würde in diesem Moment, doch dann durfte sie in die einzelnen Kabinen schauen und da wurde gestöhnt.

Ich bin Virginia, 90/60/90 aus München

Telefonsex

sixx / Endemol Shine

Schließlich sollte sie es dann selbst ausprobieren, sie ging ans Telefon, da sagte einer „Hallo Du geile Drecksau“, da sagte sie „Moment mal, ich bin nicht Deine geile Drecksau – wir sind hier in der Flirtline, du musst erst mal nett mit mir reden, bevor ich Deine geile Drecksau bin.“ Erst jetzt erklärte ihr einer der Moderatoren um was es eigentlich ging. Bianca nannte sich Viginia, kam aus München und hatte die Maße 90/60/90 aufzuweisen. Natürlich hatte sie lange blonde Haare, war tätowiert und rasiert.

Bianca wechselte dann in die Abteilung der Dominas. Sie bekam dann Sklaven an den Apparat und auch da erfüllte sie die an sie gestellten Erwartungen. „Geh sofort an dein beschissenes Bett und fessel dich, aber sofort“, wies sie die Anrufer an. Sie hat sich währenddesssen ihr Milchgetränk schmecken lassen und in der Praline geblättert und ab und zu in den Hörer eine Ansage gemacht – natürlich im üblichen Domina-Befehlston.

Telefonsex

sixx / Endemol Shine

Was sagt ihr, hättet ihr das gedacht? Die Zuhörer lachten sich kaputt. Nicht nur Guido hat sich köstlich amüsiert.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Was live im Haus passiert, könnt ihr in unserem Tagebuch erfahren. Mit dem Promi Big Brother 2016 Live-Stream könnt ihr dem Treiben der Promi Big Brother Kandidaten 2016 zudem rund um die Uhr folgen.

Deine Meinung zählt!

Kommentare