Header image
Big Brother 2015
Big Brother 2015 sixx Logo

© sixx

sixx streicht Big Brother-Wiederholung am Nachmittag

Wird Big Brother 2015 abgesetzt? Diese Frage stellten sich besorgte Fans bereits, nachdem das Format in den ersten zwei Wochen nicht die gewünschten Einschaltquoten verzeichnen konnte. Zwar bleibt die Tageszusammenfassung wie gewohnt im Abendprogramm, doch sixx streicht ab sofort die Wiederholung am Nachmittag.

Die Big Brother-Quoten waren auch in den letzten Tagen durchweg ernüchternd: Zumeist gelang es dem großen Bruder gerade mal, den Senderschnitt von sixx zu erreichen. Die Hürde von 1,4 Prozent wurde an manchen Tagen jedoch auch schon unterschritten. Zu wenige Zuschauer konnte das Format begeistern und manche Fans fragten sich, ob Big Brother abgesetzt werden könnte – noch vor dem offiziellen Staffelfinale, das für Dezember geplant ist. Der Hintergrund: Die Produktion verschlingt viel Geld und bringt im Verhältnis dazu einfach keine zufriedenstellenden Quoten.

Big Brother abgesetzt: Keine Wiederholung mehr am Nachmittag

Zumindest am Nachmittag verzichtet man ab sofort auf die Ausstrahlung von Big Brother: Abgesetzt wird die Wiederholung, die bislang täglich kurz nach 14 Uhr lief. Lediglich 60.000 Zuschauer wollten die BB-Wiederholung etwa am Mittwochnachmittag sehen. sixx erzielte damit einen Marktanteil von 0,6 Prozent (ab 3 Jahren). Auch in der Zielgruppe erreichte man den Senderschnitt nicht. 1,2 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen genügten scheinbar nicht, um die Verantwortlichen zufriedenzustellen. Denkbar wäre jedoch auch, dass man mit dem Wegfall der Wiederholung die Sendung am Abend stärken will. Ab 14:15 Uhr läuft bei sixx fortan „Die perfekte Hochzeit“. Die Big Brother-Erstausstrahlungen um 22:10 Uhr sind von dieser Entscheidung nicht betroffen. Auch heute Abend läuft damit wie gewohnt eine Tageszusammenfassung.

Ebenfalls erhalten bleibt die Wiederholung um 1 Uhr nachts. Wem das zu spät ist, kann künftig den zusätzlichen Ausstrahlungstermin am frühen Sonntag nutzen. Schon gegen halb fünf starten dann die Wiederholungen der Vorwoche. Es laufen damit insgesamt sechs Tageszusammenfassungen am Stück. Eine Alternative zu den Big Brother-Wiederholungen ist außerdem die offizielle Big Brother-Webseite, auf der es alle BB-Folgen als Video gibt.

Big Brother-Quoten: Besserung ist noch immer möglich

Doch trotz der mauen Zuschauerzahlen, muss dies noch nicht das Ende von Big Brother bedeuten. Wie historische Quotenverläufe zeigen, könnte auch in dieser Staffel die sogenannte J-Kurve eintreten – ein Effekt, bei dem die Einschaltquoten zunächst abfallen, dann aber kontinuierlich ansteigen (wir haben darüber berichtet). Die Macher von Endemol Shine Germany müssen für den Erfolg jedoch auch etwas tun, damit der Sender nicht tatsächlich vorzeitig die Reißleine zieht. Kontroverse Charaktere, spannende Matches und unterhaltsame Wochenaufgaben könnten die Zuschauer noch besser unterhalten. Auch die Kritik, dass die Tageszusammenfassung zu spät am Abend läuft, dürfte bei den Verantwortlichen gewiss schon diskutiert worden sein. Wir bleiben gespannt, wie sich das Großprojekt Big Brother für sixx in den kommenden Wochen gestaltet.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  14 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.