Header image
Big Brother 2015
Big Brother 2015 Isabell raus

© sixx/Stefan Menne

Isabell musste das Haus nach Neustart des Exit-Votings verlassen

Big Brother versprach den Bewohnern in der heutigen Live-Show, dass die aktuelle Staffel die härtesten Nominierungsregeln aller Zeiten hat. Das haben heute auch Hans-Christian, Manuel, Isabell, Ása und Atchi heute zu spüren bekommen, nachdem der Nominierungs- und Rauswahlprozess auch nach Tims freiwilligen Auszug fortgesetzt wurde. Von den Zuschauern rausgewählt wurde schließlich Isabell.

In diesem Jahr sind die Bewohner nicht nur für ihr eigenes Schicksal im Big Brother-Haus verantwortlich, denn in diesem Jahr spielen sie erstmals in der Geschichte von Big Brother Deutschland im Team. Das bedeutet, dass sie zusammen in einem Bett schlafen, zusammen bei Wochenaufgaben und Matches antreten, zusammen bestraft und auch zusammen nominiert werden. Der Bewohner, der nach dem Nominierungsprozess die meisten Stimmen erhält, landet dabei zusammen mit seinem Teampartner auf der Auszugsliste. Letzte Woche war dies Hans-Christian, der somit zusammen mit Tim um seinen Verbleib im Haus zittern musste. Tim wollte jedoch nicht das Voting der Zuschauer abwarten und verließ am Wochenende freiwillig das Haus.

Big Brother 2015 Nach-Nominierung

sixx/Endemol Shine

Nach-Nominiert: Zweites Rauswahl-Voting geht weiter

Doch seinen Teampartner hat er damit nicht vor der Rauswahl geschützt. Wie der große Bruder den Bewohnern heute mitteilte, wird das Exit-Voting nicht abgeblassen. Stattdessen setze der große Bruder den Bewohner als Nachrücker auf die Nominierungsliste, der letzte Woche nach Hans-Christian die meisten Stimmen bekommen hat. Um genau zu sein waren das sogar zwei Bewohner: Manuel und Isabell. Doch damit war die neue Nominierungsliste noch nicht komplett. Denn auch weiterhin gilt bei Big Brother 2015: mitgefangen, mitgehangen. Konkret bedeutete dies, dass Ása und Atchi als Teampartner der beiden ebenfalls auf der Liste landeten. Somit müssen Hans-Christian, Manuell, Isabell, Ása und Atchi um ihren Verbleib im Big Brother-Haus zittern. Für Manuel hatte der große Bruder dabei eine besondere Hiobsbotschaft: Seinen Joker, der ihn vor der Nomi schützt, konnte er nicht setzen, weil er am Ende des Nominierungsprozess noch nicht im Besitz des Jokers war. Und auch Hans-Christian musste eine Kröte schlucken: Die bisherigen Stimmen, die für ihn worden sind, gelten nämlich nicht mehr.

Big Brother 2015 Nominierung Isabell

(c) Endemol Shine/sixx

Rauswahl #2: Isabell gegen Atchi

Kurz nach dem Start erlöste der große Bruder drei Bewohner von der Zitterpartie. Ása, Manuel und Hans-Christian bekamen die meisten Anrufe und bleiben damit sicher im Haus. Für Isabell und Atchi ging das Exit-Voting dagegen weiter. Eine Stunde nach der Start der Entscheidungsshow stand schließlich fest: Isabell musste als zweite Bewohnerin das Big Brother 2015-Haus verlassen. Im Studio blieb sie nach ihrem Auszug überraschend gelassen im Interview bei Jochen Bendel, obwohl Big Brother ja ihr größter Traum war.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  15 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.