Header image
Big Brother 2015

© sixx/Martin Saumweber

Big Brother Online-Quoten: So erfolgreich ist der große Bruder im Netz

Im Fernsehen läuft es für den großen Bruder derzeit aus Quotensicht nicht gerade rund, doch wie sieht es im Internet aus? Wir haben uns die offiziellen Abrufzahlen der ersten Woche angesehen und sie mit anderen sixx-Sendungen verglichen.

Am 22. September startete nach vierjähriger Pause endlich wieder eine deutsche reguläre Big Brother-Staffel. Für sixx, die neue TV-Heimat des großen Bruders, soll die Show ein neues Leuchtturmformat werden und dabei helfen, die Marktanteile des Senders zu steigern. Im Jahr 2015 schaltet jedoch nicht mehr jeder sein Fernsehgerät zu seiner festen Uhrzeit ein, um seine schnelle Lieblingsserien zu schauen. Schließlich lassen sich viele Programme auch jederzeit auf Abruf im Internet sehen. Auch dort lässt die Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung (AGF) inzwischen die Reichweite, also den Erfolg der einzelnen Episoden messen.

So werden die Big Brother Internet-ermittelt

Anders als die TV-Quoten werden die Online-Quoten jedoch nicht tagesaktuell veröffentlicht. Stattdessen werden mit zweiwöchiger Verzögerung Hitlisten für die teilnehmenden Publisher erstellt, die jeweils die zehn meistgesehenen Videos einer Woche verraten. Somit lässt sich in dieser Woche nur beurteilen, wie oft der Einzug und die ersten vier Tageszusammenfassungen verfolgt worden sind. Beachtet allerdings: Im sixx-Ranking werden keine Abrufe bei MyVideo, Maxdome oder Special Sites berücksichtigt. Sollte eine Sendung in mehreren Teilen angeboten werden, werden diese zudem separat ausgewiesen. In unserer Liste nehmen wir in diesem Fall nur die Abrufzahlen für den ersten Teil auf.

Big Brother Online-Quoten in der Übersicht

Big Brother – Der Einzug: 24.802 Abrufe
Big Brother – Tag 1: 20.702 Abrufe
Big Brother – Tag 2: 18.850 Abrufe
Big Brother – Tag 3: 23.746 Abrufe
Big Brother – Tag 4: 21.096 Abrufe

(Zahlen wurden im Zeitraum vom 22.09.2015 bis 27.09.2015 erhoben)

Mit diesen Abrufzahlen war der große Bruder in der ersten Woche 2015 das zweiterfolgreichste Format von sixx und musste sich online nur den „Vampire Diaries“ geschlagen geben. Die Folge 18 der 6. „Vampire Diaries“-Staffel wurde in der BB-Startwoche laut AGF nämlich 27.379-mal abgerufen. Eine Vorschau zur 19. Episode erreichte zudem 15.620 Abrufe, womit der Trailer auch erfolgreicher lief als der zweite Teil von Tag 1 und Tag 2 (14.178 bzw. 13.725). Dennoch sind die Abrufzahlen von Big Brother für sixx-Verhältnisse recht ordentlich und weit über den Werten, die die anderen sixx-Sendungen außer „Vampire Diaries“ erreichen. So hat die erfolgreichste Folge von Mila (Episode 15) 13.156 Abrufe erzielt und damit den zehnten Platz in der Hitliste belegt. Fünfstellige Zahlen sind für sixx-Formate dabei durchaus eine Seltenheit. In der Vorwoche gelang dies beispielsweise nur „The Vampire Diaries“ und dessen Spin-Off „The Originals“, während beispielsweise zwei Folgen von Jane the Virgin nur 9910 und 8951 Abrufe generierten.

Doch auch wenn die Abrufzahlen für Big Brother 2015 im Internet im Vergleich zu den meisten sixx-Sendungen ordentlich sind: Entscheidend sind am Ende des Tages noch immer die BB-Quoten im TV. Dort brachen die Zuschauerzahlen nach der ersten Woche ein, so dass sie zuletzt immer öfters unter dem Senderschnitt lagen.

Gefällt dir der Artikel? Teile ihn in den sozialen Netzwerken!



Mehr zu diesem Thema

Themen dieser Meldung

Deine Meinung zählt!

Kommentare auf Facebook



Kein Facebook-Account? Dann besuche unser Forum und kommentiere diese Story auch ohne Anmeldung!

Es gibt  4 Kommentare // Schreibe einen Kommentar im BBfun-Forum.