Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Aktuelles Zeitgeschehen und Schlagzeilen aus der Presse sind hier genauso gut aufgehoben, wie die neuesten Meldungen aus der Yellow Press!

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 14. Apr 2012, 10:05

Facebook übernimmt Coupon-Dienst Tagtile

Mit dem Dienst aus San Francisco lassen sich Rabattcoupons auf Smartphones senden

Facebook-Chef Mark Zuckerberg ist kurz vor dem geplanten Börsengang des sozialen Netzwerks in Kauflaune. Nach der eine Milliarde Dollar (761 Mio. Euro) schweren Übernahme des Fotodienstes Instagram schnappte sich Zuckerberg nun auch den Coupon-Spezialisten Tagtile aus San Francisco.

„Große Neuigkeiten - wir gehören jetzt zu Facebook", schrieb Tagtile am Freitag auf seiner Website. Facebook bestätigte die Übernahme, nannte aber keinen Kaufpreis. Die Summe dürfte sich in einer anderen Liga bewegen als bei Instagram mit seinen zuletzt rund 30 Millionen Nutzern.

Rabattcoupons aufs Smartphone senden
Kleinere Übernahmen sind für Facebook nichts Ungewöhnliches. Meist holt sich das boomende Unternehmen damit bestimmte Technologien und deren Entwickler ins Haus. Über das Tagtile-System können Einzelhändler ihren Kunden Rabattcoupons aufs Smartphone senden; die Kunden können mit ihrem Smartphone Punkte für Einkäufe sammeln.

Facebook bemüht sich vor dem Börsengang, alle Einnahmequellen anzuzapfen, um bei den Investoren möglichst gut dazustehen. Dazu gehört auch das Geschäft mit den Rabattcoupons. Das Tagtile-System in seiner jetzigen Form führt Facebook aber nicht weiter, wie das Team um die Firmengründer Abheek Anand und Soham Mazumdar klarstellte.

Quelle und Text: http://futurezone.at

Den Artikel findet ihr hier
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 14. Apr 2012, 10:13

Facebook: Mehr Auskunft über gespeicherte Daten


Artikel beinhaltet Anleitung und Fotostrecke für die bzw. zur Selbstauskunft


Letztes Jahr bot Facebook seinen Mitgliedern die Option an, sich sämtliche gespeicherten Daten auf CD zuschicken zu lassen. Diese Funktion wurde aber kurz darauf wieder abgeschafft. Inzwischen besteht schon länger die Möglichkeit, sich ein erweitertes Archiv aller Facebook-Aktivitäten herunterzuladen. Diese Funktion wurde jetzt um einige Punkte ergänzt - darunter frühere Namen, Freundschaftsanfragen und IP-Adressen.

Allerdings ist die Funktion namens "Lade eine Kopie deiner Facebook-Daten herunter" weitaus weniger umfangreich, als es ihr Vorgänger war. Damals enthielt der Datenträger – je nach Umfang Ihrer Facebook-Nutzung – hunderte bis tausende Seiten mit allen Daten von ihrem ersten Login bis zur neuesten Statusmeldung. Besonders spannend war dabei, dass sich in dem Datensatz unter anderem auch alles befand, was Sie jemals bei Facebook gelöscht haben. Egal ob private Nachrichten, Chat-Protokolle, ignorierte Freundesanfragen oder Fotos: nichts wird von Facebook wirklich gelöscht, sondern immer nur auf "inaktiv" geschaltet.

Auch wenn Sie ihren Benutzernamen ändern oder die Mail-Adresse wechseln, werden die ursprünglichen Daten selbstverständlich von Facebook dauerhaft archiviert. Selbst wenn Sie eine Markierung auf einem Foto entfernen, bleibt das Bild hinter den Kulissen weiterhin mit dem ursprünglich markierten User verknüpft. Dass Facebook natürlich von hochgeladenen Bildern auch alle EXIF-Daten hat, sollte sowieso jedem klar sein. Außerdem wird noch der letzte bekannte Standort des Nutzers protokolliert und jeder Rechner, von dem man sich jemals eingeloggt hat.

Quelle: chip.de

weiter hier
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 23. Apr 2012, 10:15

Datum für Facebook-Börsengang konkretisiert sich

Der Zeitpunkt für den Facebook-Börsengang konkretisiert sich: Der Konzern wagt laut einem jüngsten Medienbericht am 17. Mai den Sprung an die Börse. Das Technologie-Blog TechCrunch will das Datum für den IPO von mehreren mit dem Börsengang vertrauten Personen erfahren haben. Angeblich muss die US-Börsenaufsicht SEC noch zustimmen. In einem früheren Bericht des Senders CNBC war auch der 24. Mai als möglicher Termin im Gespräch.

Instagram bremst Facebook

Der Börsengang könnte US-Medien zufolge jedoch durch den Kauf des Fotodienstes Instagram verzögert werden. Das weltgrößte soziale Netzwerk hatte ihn Anfang April für eine Milliarde Dollar (mehr als 760 Millionen Euro) gekauft. Der Deal wartet jedoch noch auf grünes Licht der US-Börsenaufsicht.

Neue Details wurden am Mittwoch auch zur von Facebook angestrebten Bewertung des Unternehmens bekannt. Die "New York Times" berichtet von einem geschätzten Wert von bis zu 104 Milliarden Dollar. Dies sei im Rahmen der Verhandlungen über den Kauf von Instagram besprochen worden.

Quelle und Text: http://wirtschaft.t-online.de/datum-fue ... 4402/index
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon meingott » 23. Apr 2012, 10:34

Mal sehen wie viele diesmal in Blase 2.0 investieren und ihr Geld nie wieder sehen. Das erste Anzeichen dafür war ja der katastrophale Börsengang von Groupon.
Willkommen in Psychotopia, wo die Irren ein "Zu Hause" haben. :weirdo:
Benutzeravatar
meingott
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Beiträge: 10202
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 23. Apr 2012, 10:51

meingott hat geschrieben:Mal sehen wie viele diesmal in Blase 2.0 investieren und ihr Geld nie wieder sehen. Das erste Anzeichen dafür war ja der katastrophale Börsengang von Groupon.


Ähnlich wie bei Telekom? Oh je. :roll:
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Bloomo » 23. Apr 2012, 11:03

Man muss sich ja nur mal diesen wahnwitzigen Fantasie-Wert angucken, der Facebook zugeschrieben wird. :nixweiss:
Benutzeravatar
Bloomo
Oink!
BB Gott
 
Beiträge: 2312
Registriert: 23. Apr 2011, 23:36
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 23. Apr 2012, 11:26

Bloomo hat geschrieben:Man muss sich ja nur mal diesen wahnwitzigen Fantasie-Wert angucken, der Facebook zugeschrieben wird. :nixweiss:


Würde mich mal interessieren an was solche "Werte" festgemacht werden. :)
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon meingott » 23. Apr 2012, 12:12

Stitchi hat geschrieben:
Bloomo hat geschrieben:Man muss sich ja nur mal diesen wahnwitzigen Fantasie-Wert angucken, der Facebook zugeschrieben wird. :nixweiss:


Würde mich mal interessieren an was solche "Werte" festgemacht werden. :)

Analysten - die Plage des 20. und 21. Jahrhundert. Wie sagte ein berühmter deutscher Kabaretist: Da steckt das Wort "Anal" drin, das sagt doch schon alles.
Willkommen in Psychotopia, wo die Irren ein "Zu Hause" haben. :weirdo:
Benutzeravatar
meingott
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Beiträge: 10202
Registriert: 1. Mai 2011, 15:16
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon schwemmle » 24. Apr 2012, 01:16

meingott hat geschrieben:Mal sehen wie viele diesmal in Blase 2.0 investieren und ihr Geld nie wieder sehen. Das erste Anzeichen dafür war ja der katastrophale Börsengang von Groupon.

8-) ...da die dummen nie aussterben werden es wieder einige sein...aber das geld ist ja nicht weg...es haben nur andere... :nixweiss:
...signaturen werden im allgemeinen total überschätzt...
Benutzeravatar
schwemmle
BB Guru
BB Guru
 
Beiträge: 1647
Registriert: 1. Mai 2011, 15:32
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 24. Apr 2012, 11:18

Facebook-Umsatz schwächelt - Ende des Turbo-Wachstums?

San Francisco (Reuters) - Das weltgrößte soziale Netzwerk Facebook hat zum ersten Mal seit mindestens zwei Jahren im Quartalsvergleich seinen Umsatz nicht steigern können.

Der Rückgang im ersten Geschäftsquartal um sechs Prozent gehe auf normale saisonale Schwankungen bei der Werbung zurück, teilte das US-Unternehmen am Montag in einer aktualisierten Mitteilung an die Börsenaufsicht mit. Dieser Effekt sei möglicherweise bislang von dem starken Werbewachstum "zum Teil maskiert worden", hieß es weiter. Im Jahresvergleich stiegt der Umsatz um 45 Prozent auf 1,06 Milliarden Dollar, der Nettogewinn sank um zwölf Prozent auf 205 Millionen Dollar.

"Das musste irgendwann geschehen", sagt Anupam Palit von GreenCrest Capital zum Umsatz. Das Wachstum werde sich verlangsamen. Brian Wieser von der Pivotal Research Group wies darauf hin, dass Facebook als ein Unternehmen wahrgenommen werde, das sehr schnell wachse. Unter diesen Umständen bereite jede Wachstumsschwäche - "egal ob in Folge oder jährlich" - den Investoren Sorge.


- von Alexei Oreskovic und Alistair Barr

Quelle: Reuters (Klick)
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Stitchi » 24. Apr 2012, 11:30

Offen: Matthias Schweighöfer (31) suchte über Facebook sogar schon Komparsen.

Der deutsche Filmstar ('What a Man') bestätigte gegenüber 'Promiflash', wie wichtig für ihn das Internet geworden sei: "Online ist total wichtig mittlerweile. Online werde ich auch in Zukunft viel arbeiten", so der Beau, der sich der Platform bereits für witzige Aprilscherze und allerlei Kommentare bediente.

Für seinen aktuellen Streifen 'Schlussmacher' suchten der Star und sein Team günstige Komparsen, die am Set mithalfen. Der Beau war begeistert von den vielen Fans, die sich über Facebook bewarben, am Set pünktlich da waren und eine ausgezeichnete Figur beim Dreh machten: "Es ist toll, die Facebook-Leute waren klasse. Also echt. Die sahen super aus. Man hat so viele Agenturen, über die man auch immer castet und bei Facebook kommen da halt mal Leute zusammen, die man sonst nicht bekommt oder trifft. Einfach Leute, die sonst vielleicht gar keine Chance haben, die kann man so dann halt auch entdecken."

Weiter geht es hier

Quelle: gala.de
Benutzeravatar
Stitchi
out of order
 
Beiträge: 13368
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon Kollo » 4. Mai 2012, 19:40

"Horst 2.0" wirbt um Wählergunst
Bayerns Ministerpräsident Seehofer feiert Facebook-Party


Von Michael Watzke

http://www.dradio.de/aodflash/player.ph ... =1746918&/

Vielleicht wird es die größte Geburtstagsparty von Horst Seehofer. Denn der bayerische Ministerpräsident hat über Facebook in eine bekannte Münchner Disco eingeladen - öffentlich. Fraglich ist, ob die Gäste die Wahlklientel sind, die sich Seehofer erwünscht.


Bisher begannen Partys mit Horst Seehofer meistens mit dem Defiliermarsch.

Bei solch schmissigen Klängen geht dem klassischen CSU-Wähler das Herz auf. Die meisten Piratenwähler allerdings springen wohl verzweifelt von Bord, wenn sie den bayerischen Defiliermarsch hören. Die Seeräuber der Datenmeere saugen eher solche Klänge aus dem Internet:

"Was können wir tun", so fragten sich die Parteistrategen der CSU, "damit Horst Seehofer auch in Piratenkreisen attraktiv wird?" Die Antwort: Wir verwandeln die sozialen Netzwerke in christsoziale Netzwerke. Kathrin Albsteiger, die Chefin der Jungen Union Bayern, verkündet in einem Youtube-Video das Ergebnis:

"Hallo liebe Facebook-Freunde. Ich bin gerade bei der CSU-Parteivorstands-Klausur und hatte ein kurzes Gespräch mit unserem Parteivorsitzenden. Der plant nämlich eine große, große Facebook-Party im P1 in München. Ich hoffe, Ihr kommt alle vorbei, denn ich werde auf jeden Fall dabei sein."

Möglicherweise kommen mehr vorbei, als der CSU lieb sind. Denn die Partei hat ihre Einladung auf der Horst-Seehofer-Unterstützerseite vollkommen öffentlich gestellt. Damit hat die bayerische Staatspartei eine elementare Regel gebrochen, die der Internetexperte der Münchner Polizei, Kriminalhauptkommissar Arno Helfrich, jedem Internetnutzer dringend ans Herz legt:

"Also die Tatsache, dass man in Facebook zu einer Party einlädt, kann dazu führen - wenn man sich nicht genau auskennt - dass das wirklich jeder lesen kann. Wenn ich das eben nicht beschränke auf Bekannte oder sogenannte Freunde, sondern dass das jeder liest. Und dann kann es passieren, dass jeder kommt!"

Eine Veranstaltung, zu der jeder kommt - davon träumen wahlkämpfende Politiker. Auch Horst Seehofer.

"Ich bin nur solche Veranstaltungen gewohnt. Masse Besucher, gute Laune. Freude. Und die Kraft, Frotzeleien zu ertragen."

Was Horst Seehofer Frotzeleien nennt, hat im Internet andere Namen: Shitstorm zum Beispiel. Oder Flashmob. Schon kursieren in den subversiven Tiefen des World Wide Web geheime Pläne, seine Facebook-Party zu einem großen Massenhappening zu machen. Die Internetkompetenz der Christsozialen scheint tatsächlich noch ausbaufähig zu sein. Schließlich kann sich jeder, der auf die Horst-Seehofer-Seite geht, mit einem einfachen Klick zur Party anmelden. Bisher sind rund 6500 Menschen eingeladen. Und es werden minütlich mehr. Arno Helfrich von der Münchner Polizei schildert das warnende Beispiel einer Facebook-Party in Hamburg, die vollkommen aus dem Ruder lief:

"Da ging es um mehrere 1000 Leute, die sich da versammelt haben, und dann kam es zum Polizeieinsatz, und dann sind die Eltern des verantwortlichen Jugendlichen auch finanziell zur Kasse gebeten worden, da ging es um 150.000 Euro. Wenn ich heute in Facebook bin und sage "Ich mach eine Party", kann es eben sein, dass sich da viele eingeladen fühlen, selbst wenn ich das gar nicht möchte. Aber die kommen dann trotzdem."

Zum Beispiel der "Dreckige Harald" - der hat sich auf Facebook zu Horst Seehofers Party eingeladen. Ebenso "Furienkardinal Ratzlinger" und "Randale-Herbert" - und das sind nur drei von bisher 1800 Gästen, die fest zugesagt haben. Dabei hat die ausgesuchte Partylocation, die Münchner Schickimickidisco P1, nur 600 Plätze im Hauptklub - plus den VIP-Bereich, das sogenannte "Stüberl". Dahin könnte sich Horst Seehofer theoretisch zurückziehen, wenn es zu voll wird. Aber das wäre ja kontraproduktiv, sagt CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt, denn:

"Horst Seehofer will seine Unterstützer kennenlernen, er ist der erste Spitzenpolitiker in Deutschland, der diesen Weg geht und all seine Unterstützer einlädt. Von daher kann man gespannt sein, es wird ein Spitzenabend!"

Ein Spitzenabend, den die CSU obendrein mit einem Freigetränk für jeden Gast versüßen will. "Liquid democracy" auf Bayrisch sozusagen. Der Münchner Kriminalhauptkommissar Arno Helfrich warnt schon mal vor den Folgen:

"Denn es kann mir passieren, wenn dann Schäden auflaufen, wenn dann Polizeieinsätze kommen, dass ich als Verantwortlicher finanziell herangezogen werde. Und das sind leicht sechsstellige Beträge."

Sechsstellige Beträge! Am Ende muss die CSU vielleicht noch das Betreuungsgeld kürzen! Dabei will Horst Seehofer doch nur ganz unschuldig mit seinen Freunden feiern. Wer konnte ahnen, dass der 62jährige so viele davon hat?

"Fast die Hälfte der über 60-Jährigen übersehen nicht die Tragweite, die das WWW besitzt. Gerade die älteren Menschen haben mit dem Wort "Freunde" noch ganz andere Verbindungen, als es junge Menschen haben."

Das gilt besonders für die älteren Herrschaften in der CSU. Dort hießen Freunde vor noch nicht allzu langer Zeit "Amigos". Neuerdings heißen sie "Facebook Friends".

http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dlfmagazin/1746918/
Ein Dummkopf findet immer einen größeren Dummkopf, der ihn bewundert. :ko:
Benutzeravatar
Kollo
raus (v.d.Bay.S)
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5108
Registriert: 16. Aug 2011, 10:29
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon WokHog » 8. Mai 2012, 13:21

Facebook-Roadshow
Zuckerberg wirbt für Mega-Börsengang


Es war die große Frage im Vorfeld des Facebook-Börsengangs: Zeigt sich Firmengründer Mark Zuckerberg den Invesoren? Er tat es - zum Auftakt seiner "Roadshow" in der Finanzmetropole New York.

Die heiße Phase beim Börsengang von Facebook hat begonnen. Für das Management des weltgrößten sozialen Netzwerks gilt es, die Profi-Anleger vom Kauf der nicht gerade billigen Aktien zu überzeugen. Firmengründer Mark Zuckerberg ließ sich persönlich zum Auftakt der sogenannten "Roadshow" in der Finanzmetropole New York blicken.

Facebook gilt mit erwarteten Einnahmen bis zu 12 Milliarden Dollar als der heißeste Börsengang des Jahres. Wenn es Facebook gelingt, seine Aktien zum Maximalpreis von 35 Dollar das Stück loszuschlagen, wäre das gesamte Unternehmen satte 96 Milliarden Dollar wert.

Mit dem Start des Handels der Aktie an der Technologiebörse Nasdaq wird für kommende Woche Freitag (18. Mai 2012) gerechnet.

Den ganzen Artikel findet ihr HIER

Quelle:http://www.n24.de
http://www.bb-mania.de.vu
Von BigBrother Fans für BigBrother Fans gemachte Fanseite rund um das TV-Event BigBrother
Benutzeravatar
WokHog
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Beiträge: 6493
Registriert: 15. Mai 2011, 19:51
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon cookie » 18. Mai 2012, 12:25

die groesste kontroll-plattform der menscheit.
mehr user als die gasamte usa und europa zusammen haben. und alle geben ihre daten freiwillig preis.
wo sie sind, was sie tun, was sie moegen, was sie schauen...
wer mir da sagen will, dass kein geheim- sicherheits- oder nachrichtendienst zugriff hat, glaubt echt noch an den weihnachtsmann.
faengt doch schon bei den normalen firmen an, die ihre mitarbeiter ueber facebook beobachten.
da stoppt auch keine behoerde. :tztz:
und somit sind wie wieder beim thema Big Brother.... facebook ist BB im ganz grossen stil :suspekt:
Bild
Benutzeravatar
cookie
BB Insider
BB Insider
 
Beiträge: 1078
Registriert: 3. Mai 2011, 09:43
Keine Angabe/anderes

Re: Facebook - alles über das soziale Netzwerk

Beitragvon WokHog » 18. Mai 2012, 13:05

Höchstpreis für Aktie zum Börsengang:
38 Dollar - Facebook gefällt's


Aktien zum Höchstpreis: 38 Dollar pro Anteil kostet Facebook. Damit ist das soziale Netzwerk wahnsinnige 104 Milliarden Dollar wert, wenn es am heutigen Freitag (18.05.2012) zum ersten Mal an der Börse gehandelt wird.

Facebook hat den größten Börsengang eines Internet-Unternehmens aller Zeiten gestemmt. Das soziale Netzwerk konnte seine Aktien zum anvisierten Höchstpreis losschlagen. Facebook und seine Alteigentümer nahmen insgesamt 16 Milliarden Dollar ein (12,3 Milliarden Euro).

Pro Stück gingen die Anteilsscheine für 38 Dollar an die Investoren. Das lag am oberen Ende der Preisspanne von 34 bis 38 Dollar. Das teilte Facebook am späten Donnerstag mit. Am Freitag wird die Aktie zum ersten Mal an der US-Technologiebörse Nasdaq gehandelt.

Damit liegt die Gesamtbewertung des Internetunternehmens bei rund 104 Milliarden Dollar. Zum Vergleich: Google hatte bei seinem Börsengang im Jahr 2004 Aktien für 1,7 Milliarden Dollar verkauft und kam auf eine Gesamtbewertung von 23 Milliarden Dollar. Heute sind es gut 200 Milliarden Dollar.

Den ganzen Artikel findet ihr HIER

Quelle:http://www.stern.de
http://www.bb-mania.de.vu
Von BigBrother Fans für BigBrother Fans gemachte Fanseite rund um das TV-Event BigBrother
Benutzeravatar
WokHog
BBfun Elite
BBfun Elite
 
Beiträge: 6493
Registriert: 15. Mai 2011, 19:51
Keine Angabe/anderes

VorherigeNächste

Zurück zu Pressezentrum: von Nachrichten bis Yellow Press

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste