[RAUS] "Momo" - Radost Bokel

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" flimmert von Mitte bis Ende Januar 2012 über die deutschen Fernsehbildschirme. BBfun ist natürlich mit dabei und bietet euch hier die Möglichkeit zum Austausch.

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon xylo_das_original » 26. Jan 2012, 08:37

War Radost nicht auch die Einzige, die nach dem Auszug aus dem Camp 2012 interviewt wurde ? Dick und Doof haben ein Gesicht aufgesetzt, als ob wieder eine Katastrophe den Erdball erschüttert hätte ...
Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig - Ernest Hemingway -
Benutzeravatar
xylo_das_original
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5538
Registriert: 3. Mai 2011, 13:58
Wohnort: zu Hause
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon mizzumiau » 26. Jan 2012, 11:51

Dummes neugieriges Moderatoren Pack. Die hätten sich ja denken können das sie nicht drüber sprechen darf....und dann diese Pseudomoralansprache. Ich hätte fast kotzen können vor Fremdscham.

Sorry selbst für Trash TV und leichte Unterhaltung sind die 2 mir einfach zu dumm.
Man kann die Welle nicht reiten ohne dabei nass zu werden
Benutzeravatar
mizzumiau
BB Kenner
BB Kenner
 
Beiträge: 520
Registriert: 1. Mai 2011, 16:18
Wohnort: Lotusblüte
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon xylo_das_original » 26. Jan 2012, 12:14

mizzumiau hat geschrieben:Dummes neugieriges Moderatoren Pack. Die hätten sich ja denken können das sie nicht drüber sprechen darf....und dann diese Pseudomoralansprache. Ich hätte fast kotzen können vor Fremdscham.

Sorry selbst für Trash TV und leichte Unterhaltung sind die 2 mir einfach zu dumm.


Dazu fällt mir nur ein

Bild
Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig - Ernest Hemingway -
Benutzeravatar
xylo_das_original
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5538
Registriert: 3. Mai 2011, 13:58
Wohnort: zu Hause
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Bloomo » 26. Jan 2012, 14:05

DerPunisher hat geschrieben:wann begreifen solche Frauen das es sowas wie "die falschen Männer" nicht gibt, sondern nur der falsche Charakter
von einem selbst.


Wenn also ein Mann seine Frau verprügelt, demütigt und erpesst, dann liegt das Problem nicht bei dem Mann ("die falschen Männer" gibt es ja nicht), sondern bei der Frau, die sich das gefallen lässt?

Finde ich hochproblematisch, das auf diese Formel runterzubrechen. :nixweiss:
Benutzeravatar
Bloomo
Oink!
BB Gott
 
Beiträge: 2401
Registriert: 23. Apr 2011, 23:36
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Stitchi » 26. Jan 2012, 14:13

xylo_das_original hat geschrieben:War Radost nicht auch die Einzige, die nach dem Auszug aus dem Camp 2012 interviewt wurde ? Dick und Doof haben ein Gesicht aufgesetzt, als ob wieder eine Katastrophe den Erdball erschüttert hätte ...


Das ist das Fernsehen, welches mich erschreckt. Das Drama dieser jungen Frau so auszuschlachten und dann noch mit dieser Mitleidsnummer empfinde ich als extrem schäbig. Hätte nur noch gefehlt, dass sie im Trailer versucht hätten die Quoten durch die Story zu pushen.

Irgendwo hört der Spass auf, ich finde, hier ist der Punkt.

Man hätte auch einfach (falls sie das gewollt hätte) Radost zu Wort kommen lassen, eine Erklärung vor Millionen Menschen geben lassen können und selbst die Klappe halten. Ich trau denen sogar zu, dass es ein Fake war, dass sie nicht ausgeflogen werden konnte. Ich habe schon Geländewagen gesehen, die durch weitaus schlimmere Flüsse gefahren sind und ich geh mal davon aus, dass man dort auch dafür gerüstet ist.
Benutzeravatar
Stitchi
Foren-Admin
BBfun-Team
 
Beiträge: 8136
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Atlantos » 26. Jan 2012, 14:18

Bloomo hat geschrieben:
DerPunisher hat geschrieben:wann begreifen solche Frauen das es sowas wie "die falschen Männer" nicht gibt, sondern nur der falsche Charakter
von einem selbst.


Wenn also ein Mann seine Frau verprügelt, demütigt und erpesst, dann liegt das Problem nicht bei dem Mann ("die falschen Männer" gibt es ja nicht), sondern bei der Frau, die sich das gefallen lässt?

Finde ich hochproblematisch, das auf diese Formel runterzubrechen. :nixweiss:


es liegt natürlich beim Mann.
Aber Frau muss sich fragen warum sie wiederholt die falschen Männer auswählen (siehe radost und Brigitte). Da kann es mit der Menschenkenntnis nicht so weit her sein....
Zuletzt geändert von Atlantos am 26. Jan 2012, 17:09, insgesamt 1-mal geändert.
Atlantos
Emporkömmling
Emporkömmling
 
Beiträge: 69
Registriert: 16. Jan 2012, 04:25
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Bloomo » 26. Jan 2012, 14:30

Atlantos hat geschrieben: Da kann es mit der Menschenkenntnis nicht so weit her sein....


Klar, das mag sein. Schlechte Menschenkenntnis, charakterliche Schwäche oder meinetwegen auch Dummheit sind aber keine Rechtfertigung für Misshandlungen und können die Schuld niemals auf das Opfer verlagern.

Deswegen irritiert mich die Aussage, die "falschen Männer" gebe es nicht, ein wenig. :kopfkratz:

Außerdem bezweifle ich, dass dicke, hässliche Bäcker prinzipiell respektvoll mit ihren Frauen (oder Männern) umgehen. :lol:
Benutzeravatar
Bloomo
Oink!
BB Gott
 
Beiträge: 2401
Registriert: 23. Apr 2011, 23:36
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Tussnelda » 26. Jan 2012, 14:36

Atlantos hat geschrieben:
Bloomo hat geschrieben:
DerPunisher hat geschrieben:wann begreifen solche Frauen das es sowas wie "die falschen Männer" nicht gibt, sondern nur der falsche Charakter
von einem selbst.


Wenn also ein Mann seine Frau verprügelt, demütigt und erpesst, dann liegt das Problem nicht bei dem Mann ("die falschen Männer" gibt es ja nicht), sondern bei der Frau, die sich das gefallen lässt?

Finde ich hochproblematisch, das auf diese Formel runterzubrechen. :nixweiss:


es liegt natürlich bei dem Mann.
Aber Frau muss sich fragen warum sie wiederholt die falschen Männer auswählen (siehe radost und Brigitte). Da kann es mit der Menschenkenntnis nicht so weit her sein....

:roll: was bin ich froh, dass für manche die Welt so einfach ist
Bild
Benutzeravatar
Tussnelda
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 4942
Registriert: 28. Apr 2011, 06:39
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon xylo_das_original » 26. Jan 2012, 14:38

Bloomo hat geschrieben:
DerPunisher hat geschrieben:wann begreifen solche Frauen das es sowas wie "die falschen Männer" nicht gibt, sondern nur der falsche Charakter
von einem selbst.


Wenn also ein Mann seine Frau verprügelt, demütigt und erpesst, dann liegt das Problem nicht bei dem Mann ("die falschen Männer" gibt es ja nicht), sondern bei der Frau, die sich das gefallen lässt?

Finde ich hochproblematisch, das auf diese Formel runterzubrechen. :nixweiss:


Ich habe das ehrlich gesagt anders verstanden ..... oft ist es doch so, dass bei der Partnerwahl fast identische Personen bevorzugt werden, d.h. vom Regen in die Traufe und immer wieder auf den selben Typ Mensch hereinfallen und gedemütigt werden. Bei Charakterstarken Menschen, haben solche Menschen, die prügeln und erpressen von Anfang an keine Chance !
Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig - Ernest Hemingway -
Benutzeravatar
xylo_das_original
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5538
Registriert: 3. Mai 2011, 13:58
Wohnort: zu Hause
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Stitchi » 26. Jan 2012, 14:41

xylo_das_original hat geschrieben:
Bloomo hat geschrieben:
DerPunisher hat geschrieben:wann begreifen solche Frauen das es sowas wie "die falschen Männer" nicht gibt, sondern nur der falsche Charakter
von einem selbst.


Wenn also ein Mann seine Frau verprügelt, demütigt und erpesst, dann liegt das Problem nicht bei dem Mann ("die falschen Männer" gibt es ja nicht), sondern bei der Frau, die sich das gefallen lässt?

Finde ich hochproblematisch, das auf diese Formel runterzubrechen. :nixweiss:


Ich habe das ehrlich gesagt anders verstanden ..... oft ist es doch so, dass bei der Partnerwahl fast identische Personen bevorzugt werden, d.h. vom Regen in die Traufe und immer wieder auf den selben Typ Mensch hereinfallen und gedemütigt werden. Bei Charakterstarken Menschen, haben solche Menschen, die prügeln und erpressen von Anfang an keine Chance !

So hab ich das auch verstanden :nixweiss:
Benutzeravatar
Stitchi
Foren-Admin
BBfun-Team
 
Beiträge: 8136
Registriert: 1. Mai 2011, 10:37
Weiblich

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Bloomo » 26. Jan 2012, 14:52

xylo_das_original hat geschrieben: Bei Charakterstarken Menschen, haben solche Menschen, die prügeln und erpressen von Anfang an keine Chance !


Ich finde die Annahme, sowas könnte "charakterstarken Menschen" nicht passieren, ein bisschen naiv.

Darum ging es aber auch nicht: Mich hat gestört, dass der Beitag den Eindruck erweckt, als seien vermeintlich "schwache" Menschen selbst schuld, wenn sie schlecht behandelt werden. Vielleicht beiße ich mich aber auch zu sehr an "die falschen Männer gibt es nicht" fest.
Benutzeravatar
Bloomo
Oink!
BB Gott
 
Beiträge: 2401
Registriert: 23. Apr 2011, 23:36
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon xylo_das_original » 26. Jan 2012, 14:53

Stitchi hat geschrieben:
xylo_das_original hat geschrieben:War Radost nicht auch die Einzige, die nach dem Auszug aus dem Camp 2012 interviewt wurde ? Dick und Doof haben ein Gesicht aufgesetzt, als ob wieder eine Katastrophe den Erdball erschüttert hätte ...


Das ist das Fernsehen, welches mich erschreckt. Das Drama dieser jungen Frau so auszuschlachten und dann noch mit dieser Mitleidsnummer empfinde ich als extrem schäbig. Hätte nur noch gefehlt, dass sie im Trailer versucht hätten die Quoten durch die Story zu pushen.

Irgendwo hört der Spass auf, ich finde, hier ist der Punkt.

Man hätte auch einfach (falls sie das gewollt hätte) Radost zu Wort kommen lassen, eine Erklärung vor Millionen Menschen geben lassen können und selbst die Klappe halten. Ich trau denen sogar zu, dass es ein Fake war, dass sie nicht ausgeflogen werden konnte. Ich habe schon Geländewagen gesehen, die durch weitaus schlimmere Flüsse gefahren sind und ich geh mal davon aus, dass man dort auch dafür gerüstet ist.


Also da sind wir wieder komplett der selben Meinung ! Trash-TV okay, aber das sollte selbst denen zu peinlich sein ! Scheinheiliger Versuch den Leuten Betroffenheit zu zeigen ..... Und zum Thema nicht wegkommen .... :rofl: Hubschrauber haben die wohl keine, Boote sind alle gekentert und Geländewagen gibt es auch nciht ..... blablabla ....
Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig - Ernest Hemingway -
Benutzeravatar
xylo_das_original
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5538
Registriert: 3. Mai 2011, 13:58
Wohnort: zu Hause
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon xylo_das_original » 26. Jan 2012, 14:55

Bloomo hat geschrieben:
Atlantos hat geschrieben: Da kann es mit der Menschenkenntnis nicht so weit her sein....


Klar, das mag sein. Schlechte Menschenkenntnis, charakterliche Schwäche oder meinetwegen auch Dummheit sind aber keine Rechtfertigung für Misshandlungen und können die Schuld niemals auf das Opfer verlagern.

Deswegen irritiert mich die Aussage, die "falschen Männer" gebe es nicht, ein wenig. :kopfkratz:

Außerdem bezweifle ich, dass dicke, hässliche Bäcker prinzipiell respektvoll mit ihren Frauen (oder Männern) umgehen. :lol:


Metaphorisch gesprochen und so habe ich es aufgefasst sehr wohl ...
Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig - Ernest Hemingway -
Benutzeravatar
xylo_das_original
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5538
Registriert: 3. Mai 2011, 13:58
Wohnort: zu Hause
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon xylo_das_original » 26. Jan 2012, 14:58

Bloomo hat geschrieben:
xylo_das_original hat geschrieben: Bei Charakterstarken Menschen, haben solche Menschen, die prügeln und erpressen von Anfang an keine Chance !


Ich finde die Annahme, sowas könnte "charakterstarken Menschen" nicht passieren, ein bisschen naiv.

Darum ging es aber auch nicht: Mich hat gestört, dass der Beitag den Eindruck erweckt, als seien vermeintlich "schwache" Menschen selbst schuld, wenn sie schlecht behandelt werden. Vielleicht beiße ich mich aber auch zu sehr an "die falschen Männer gibt es nicht" fest.


na sagen wir mal so, es ist via Forum schwer so ein Thema eindeutig zu erklären und die jeweilige Interpretation auszublenden. Ich habe es jedenfalls weniger als das Prinzip der Schuldumkehr verstanden, als vielmehr der Problematik dass Menschen oft den falschen Partner wählen, mehrmals und nicht selten die hohen Ansprüche (Karriere, Aussehen etc) wichtiger sind als der "kleine" Partner von nebenan, der aber ggf. besssere innere Werte hat ....
Die Altersweisheit gibt es nicht. Wenn man altert, wird man nicht weise, sondern nur vorsichtig - Ernest Hemingway -
Benutzeravatar
xylo_das_original
BBfun Inventar
BBfun Inventar
 
Beiträge: 5538
Registriert: 3. Mai 2011, 13:58
Wohnort: zu Hause
Keine Angabe/anderes

Re: [RAUS] "Momo" - Radost Bokel

Beitragvon Bloomo » 26. Jan 2012, 15:06

xylo_das_original hat geschrieben:na sagen wir mal so, es ist via Forum schwer so ein Thema eindeutig zu erklären und die jeweilige Interpretation auszublenden.


Ich schlage vor, wir belassen es dabei. :o

Wahrscheinlich kann ich froh sein, dass ich die gestrige Folge verpasst habe. :lol:
Benutzeravatar
Bloomo
Oink!
BB Gott
 
Beiträge: 2401
Registriert: 23. Apr 2011, 23:36
Keine Angabe/anderes

VorherigeNächste

Zurück zu Dschungelcamp 2012 (Archiv)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast